0

Grobecks Grab

Sprecher: Anette Gunkel/Martin Heckmann, Der Göttingen Krimi, 4 CDs

Auch erhältlich als:
14,95 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 4042564119497
Sprache: Deutsch
Umfang: 280 Min.
Format (T/L/B): 2.5 x 12.5 x 14.1 cm
Einband: Jewelcase (für CD/CD-ROM/DVD)

Beschreibung

Anna Lehnhoff, junge Redakteurin beim Göttinger Tageblatt, recherchiert in einem mysteriösen Fall. Im Keller einer Bank wird bei Umbauarbeiten eine eingemauerte Leiche gefunden. Die Polizei zeigt wenig Interesse an der Aufklärung. Die Spur führt in die 60er Jahre, zu dem unaufhaltsamen Aufstieg eines Geschäftsmannes und Lokalpolitikers, dem das Grundstück gehörte, auf dem die Westbank 1964 ihre Filiale baute. Anna vertieft sich in den Fall, dessen Wurzeln in die Zeit von Wirtschaftswunder, Flower-Power und APO reichen. Mit Hilfe eines jungen Kriminalkommissars kommt sie der Wahrheit so nahe, dass sie selbst in Lebensgefahr gerät.

Autorenportrait

Ein Hörbuch von Sven M. Schreivogel nach dem Roman von Wolf S. Dietrich. Der Autor der Göttingen-Krimis ?Grobecks Grab?, ?Die Tote im Leinekanal?, ?Johannisfeuer? und ?Rote Straße? sowie der Kassel-Krimis ?Letzter Abflug Calden?, ?Die Tränen des Herkules? und ?Weinbergbunker? lebt in Göttingen und an der Nordseeküste bei Cuxhaven. Er arbeitete als Lehrer und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Göttingen. Wolf S. Dietrich schreibt er Kurzprosa und Romane. Er ist Mitglied im Syndikat, der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur. Annette Gunkel, Jahrgang 1962, ist Diplom-Schauspielerin (Abschluss 1987 an der Hochschule für Schauspielkunst, Rostock) und studierte später auch Germanistik, Publizistik sowie Mittlere und Neuere Geschichte in Göttingen. Als Schauspielerin war sie in der ostdeutschen Kultserie "Drei reizende Schwestern" zu sehen, als vielseitige Sprecherin beherrscht sie unter anderem die Dialekte plattdeutsch und berlinerisch. Martin Heckmanns Stimme ist bekannt aus Imagefilmen und Werbespots, Rundfunknachrichten und vielen Hörbüchern. Er ist zweisprachig aufgewachsen und spricht sowohl deutsche als auch englische Produktionen (z.B. "Der Hund von Baskerville" in der Originalfassung).

Hörprobe

Hörprobe 1:

Weitere Artikel vom Autor "Dietrich, Wolf S"

Alle Artikel anzeigen