0

Verrechnungspreise und Verfahrensrecht

Fälle, Verfahren, Streitigkeiten

158,00 €
(inkl. MwSt.)

Noch nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783406745355
Sprache: Deutsch
Umfang: 400 S.
Auflage: 1. Auflage 2022
Einband: Leinen

Beschreibung

Zum Werk Entschlossenheit und Härte der Steuerdurchsetzung bei Verrechnungspreissachverhalten durch die Finanzverwaltung hat in den letzten Jahren neue Dimensionen erreicht. Verständigungsverfahren wegen Doppelbesteuerung, finanzgerichtliche Verfahren, strafrechtliche Ermittlungsverfahren nehmen zu. Verfahrensrechtliche Spezialnormen und ungelöste praxisrelevante Verfahrensfragen kommen hinzu (wie bspw. die immer noch nach 14 Jahren nach Inkrafttreten ungelösten Rechtsfragen der Verrechnungspreisdokumentation nach
90 Abs.3 AO). Konzerne kommen dabei generell in den Verdacht der Gewinnverschiebung (siehe die BEPS Diskussion). Das Werk zeigt auf, welche spezifischen verfahrensrechtlichen Grundsätze für die Verrechnungspreisbesteuerung (national und international) bedeutsam sind und welche Rechte und Pflichten sich daraus für den Steuerpflichtigen und die Finanzverwaltung ergeben. Anhand von Fallbeispielen mit entsprechenden Lösungshinweisen wird die gesamte Problematik für den Verrechnungspreispraktiker nachvollziehbar dargestellt. Inhalt Amtsermittlungs und Mitwirkungspflichten, Buchführungs und Aufbewahrungspflichten, Mitteilungs und Aufzeichnungspflichten Praxisfragen der Verrechnungspreisdokumentation Verrechnungspreisprüfung aus finanzbehördlicher Sicht Rechtslage und praktisches Verhalten in kritischen Prüfungssituationen Behördliche Vorlageverlangen als Verwaltungsakte: Förmlicher und nichtförmlicher Rechtsschutz Kostenumlagen und Dienstleistungsverrechnungen: Besonderheiten der Mitwirkungs und Beweisvorsorgepflichten Lizenzen für Marken und Konzernnamen: Einfluss des Verfahrensrechts Verständigungs und Schiedsverfahren Einvernehmliche Beendigung der Betriebsprüfung Betriebsprüfungskompromiss, Verständigungsverfahren oder Klage? Internationales Auskunftsverlangen nach dem EUAHiG Internationale gemeinsame Betriebsprüfungen EU, USA APAs als proaktive Streitvermeidung Finanzgerichtsverfahren Steuerstrafrecht Anzeigepflichten für internationale Steuergestaltungen Betriebsstätten Vorteile auf einen Blick - Verfahrensrecht für Praktiker zur Verrechnungspreisproblematik optimale Vorbereitung auf Betriebsprüfungen Gestaltungen aus der täglichen Praxis Zielgruppe Für Unternehmen, Geschäftsführung und die Verantwortlichen der Steuer-, Controlling-, Kostenrechnungs- und Marketingabteilungen und deren Beraterinnen und Berater sowie die Finanzgerichtsbarkeit.