0
16,80 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783415055056
Sprache: Deutsch
Umfang: 132 S., gemischt, im Text mitlaufend
Format (T/L/B): 0.8 x 29.7 x 21 cm
Auflage: 7. Auflage 2015
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

1152 Fragen und Antworten für die Ausbildung und Fortbildung der Feuerwehr Der »Fragebogenkatalog für die Feuerwehr« ist eine umfangreiche, praxisnahe Sammlung von 1152 Fragen zur Ausbildung und Weiterbildung der Feuerwehren. Die im Buch enthaltenen Lösungen und der separat erhältliche Antwortbogenblock ermöglichen eine rationelle Bearbeitung der Fragen und eine einfache Kontrolle der abgegebenen Antworten. Mit diesem Lernbuch können die Feuerwehren, insbesondere die freiwilligen Feuerwehren, leicht und rasch ihren Leistungs- und Wissensstand überprüfen. Umfangreich und praxisnah Das Werk enthält u.a. Fragen zu den allgemeinen Themen - Brennen, Löschen, Retten, Erste Hilfe, Atemschutz, Geräte und Fahrzeugkunde, FeuerwehrDienstvorschriften, Einsatzlehre, Technische Hilfeleistung. Auch spezielle Ausbildungsbereiche wie - Feuerpumpen Geräte und Fahrzeugkunde, Gefährliche Stoffe und Güter, Funkwesen, Katastrophenschutz, sind ausführlich behandelt. Insgesamt enthält das Buch 27 Kapitel. Schritt für Schritt durch den Lernstoff Die Fragen sind an der Ausbildungspraxis orientiert und innerhalb eines Themenbereiches nach dem Schwierigkeitsgrad geordnet. Damit kann der Ausbilder gleichzeitig bei Feuerwehrangehörigen mit unterschiedlichem Ausbildungsstand Lernzielkontrollen durchführen. Auf diese Weise kann einerseits der Ausbilder feststellen, ob es ihm gelungen ist, den Stoff erfolgreich zu vermitteln. Andererseits kann der Feuerwehrangehörige erkennen, ob er den Lernstoff verstanden hat. Das ausführliche Sachregister erschließt den Band zusätzlich im Detail. Kompetente Autoren Die Verfasser bringen Ihr didaktisches Können und Feuerwehr-Fachwissen in das Buch ein: Dipl.-Ingenieur Wilhelm Gerk, VDI, hat über 30 Jahre Berufserfahrung in der Technischen Gebäudeausrüstung, mit Schwerpunkten in Reinraumtechnik und Brandschutz und ist seit 20 Jahren ehrenamtlicher Leiter einer Freiwilligen Feuerwehr. Dipl.-Ingenieur Thomas Egelhaaf ist Leiter der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg.

Autorenportrait

Gerk/Egelhaaf

Leseprobe

Leseprobe