0
10,90 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783423131766
Sprache: Deutsch
Umfang: 224 S.
Format (T/L/B): 1.2 x 19 x 12 cm
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

'Das bisher politischste und bewegendste Prosastück des Nobelpreisträgers.' Peter Mohr im >General-Anzeiger< Die dramatische Geschichte vom Untergang der 'Wilhelm Gustloff' im Januar 1945 und ihre Auswirkungen bis in die deutsche Gegenwart. 'Das bisher politischste und bewegendste Prosastück des Nobelpreisträgers.' Peter Mohr im >General-AnzeigerKatz und MausHundejahreDie Rättin< eine Rolle spielt. Ihr in jener Nacht geborener Sohn Paul, Journalist und Chronist der Geschichte, stößt eines Tages zufällig auf die brisante Internet-Seite einer 'Kameradschaft Schwerin', die ihn fortan umtreibt. Dabei fördert er ein menschliches Drama zutage, das bis in unsere Gegenwart hineingreift und nicht zuletzt seine eigene Familie tangiert.

Autorenportrait

Günter Grass wurde am 16. Oktober 1927 in Danzig geboren, absolvierte nach der Entlassung aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft eine Steinmetzlehre, studierte Grafik und Bildhauerei in Düsseldorf und Berlin. 1956 erschien der erste Gedichtband mit Zeichnungen, 1959 der erste Roman, Die Blechtrommel. 1999 wurde Günter Grass der Nobelpreis für Literatur verliehen. Bis zu seinem Tod am 13. April 2015 lebte Günter Grass in der Nähe von Lübeck. Sein gesamtes literarisches Werk ist auch bei dtv erschienen.