0
14,90 €
(inkl. MwSt.)

Noch nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783423349321
Sprache: Deutsch
Umfang: 432 S.
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Ein großartiges Stück Geschichte. (Philipp Blom) Das Ende des Zweiten Weltkrieges war eine globale Zäsur, Ende und Anfang, die in unzählige einzelne Bilder und Geschichten zerfallen. Ian Buruma hat persönliche Erinnerungen und Berichte aus Europa und Asien, dem Nahen Osten und Nordamerika zu einer großen Geschichte der Welt im Jahr 1945 zusammengefügt. Er erzählt von Feinden, die zu Befreiern wurden, Flüchtlingsströmen, blühenden Schwarzmärkten, Militärgerichten und Lynchjustiz, von Trauer, Angst und grenzenloser Freude.

Autorenportrait

Ian Buruma wurde 1951 in Den Haag als Sohn eines Holländers und einer Britin deutsch-jüdischer Herkunft geboren. Nach dem Studium der chinesischen Literatur und Geschichte arbeitete er als Journalist, Dokumentarfilmer und Schauspieler in Tokio und war Feuilletonchef der >Far Eastern Economic Review< in Hongkong. Er hatte verschiedene Lehraufträge, schrieb für Zeitschriften und Zeitungen, u.a. die >Süddeutsche ZeitungNew York Review of Books