0

Der Kronprinz und die Nazis

Hohenzollerns blinder Fleck

29,90 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783428183944
Sprache: Deutsch
Umfang: 300 S., 34 s/w Fotos, 34 Illustr., 34 Fotos
Format (T/L/B): 2.3 x 23.9 x 16.5 cm
Auflage: 1. Auflage 2021
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

'. wenn ich zum Reichspräsidenten gewählt würde, und ich Hitler zum Reichskanzler mache. Dann habe ich das Heft in Händen' - so träumte der letzte deutsche Kronprinz Wilhelm von Preußen im Januar 1932. Doch war er nicht der einzige Akteur auf der radikalen Rechten, der sich zu Beginn der 1930er Jahre mit den mächtig aufstrebenden Nazis politisch arrangieren wollte. Lothar Machtan spürt dieser Gemengelage informeller Machenschaften mit sensationellem Quellenmaterial nach, ohne die sich nicht begreifen lässt, wie es am 30. Januar 1933 überhaupt zu Hitlers Reichskanzlerschaft kommen konnte. Der Autor lässt die zentralen Akteure aus Ego-Dokumenten direkt zu uns sprechen und kommt damit den Geschehnissen so nah wie möglich. Ein faszinierendes Kammerspiel politischer Kungelei, bei dem der Hauptprotagonist in immer neuen Rollen auftritt und doch unbelehrbar einer Konstanten folgt: der utopischen Vorstellung, mit Hitler den gestürzten Hohenzollernthron wiederaufrichten zu können.

Autorenportrait

Lothar Machtan ist emeritierter Professor für Neuere Geschichte an der Universität Bremen. Er forscht zur Kultur des Politischen im 19. und 20. Jahrhundert und hat dazu zahlreiche erfolgreiche Sachbücher verfasst. Machtan schreibt für den Spiegel, die FAZ und die ZEIT und arbeitet zuletzt auch als Drehbuchautor für das ZDF.

Leseprobe

Leseprobe