0
99,90 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783433029114
Sprache: Deutsch
Umfang: XXII, 608 S., 451 s/w Illustr., 75 s/w Tab., 526 I
Format (T/L/B): 3.3 x 24.5 x 18 cm
Auflage: 2. Auflage 2010
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Durch eine Vorspannung lässt sich die Tragfähigkeit von Stahlbetonkonstruktionen wesentlich erhöhen sowie deren Gebrauchstauglichkeit verbessern. Weitgespannte Brücken, extrem schlanke Spannbandkonstruktionen, große Schalentragwerke oder hohe Flüssigkeitsbehälter wären ohne Vorspannung nicht oder nur unwirtschaftlich ausführbar. Neben den traditionellen Anwendungsgebieten Brücken- und Fertigteilbau wird die Vorspannung zunehmend im Hoch- und Industriebau eingesetzt. Daher sollte jeder Bauingenieur über ein ausreichendes Fachwissen auf dem Gebiet des Spannbetonbaus verfügen. In diesem Buch werden der Entwurf sowie die Bemessung und Konstruktion von vorgespannten Stahlbetontragwerken umfassend erläutert und die verschiedenen Spannverfahren und -systeme dargestellt. Es wird das Hintergrund- bzw. Grundlagenwissen vermittelt, welches für die Planung und Herstellung einer sicheren und dauerhaften Spannbetonkonstruktion notwendig ist. Die zahlreichen Neuerungen der letzten Jahre bei der Berechnung und konstruktiven Durchbildung von vorgespannten Stahlbetontragwerken sowie bei den Spannsystemen erforderten eine Aktualisierung der ersten Auflage des Buches. Weiterhin wurden die normativen Änderungen von DIN 1045-1 und des DIN-Fachberichtes 102 sowie die Anregungen aus der Praxis eingearbeitet.

Autorenportrait

Prof. Dr.-Ing. Günter Rombach ist Professor für Massivbau an der Technischen Universität Hamburg-Harburg. Zuvor war er in einer größeren deutschen Bauunternehmung schwerpunktmäßig im Massivbrücken- und Behälterbau tätig und an Großprojekten im In- und Ausland maßgeblich beteiligt. Unter anderem leitete er in Thailand das Technische Büro für den Bau einer ca. 10 km langen Hochstraße in Segmentbauweise mit externer Vorspannung durch Bangkok. Seit dem Jahre 2000 ist er Prüfingenieur für Baustatik für das Fachgebiet Massivbau. Prof. Rombach ist Mitglied nationaler und internationaler Ausschüsse welche sich mit Fragen der Spannbetonbauweise, der Bemessung und Konstruktion von Massivbrücken sowie des Schüttgutverhaltens in Silozellen befassen.

Inhalt

GENERALS MATERIALS ERECTION USING POST-TENSIONING INTERNAL FORCES DUE TO P FOR STATICALLY DETERMINATE SYSTEMS INTERNAL FORCES DUE TO P FOR STATICALLY INDETERMINATE SYSTEMS TENDON ARRANGEMENT TIME-DEPENDENT PRESTRESSING LOSSES ? CREEP, SHRINKAGE, RELAXATION DESIGN OF PRESTRESSED STRUCTURES STRUCTURAL DETAILING ANCHORAGES AND COUPLERS UNBONDED TENDONS PRESTRESSED FLAT SLABS BIBLIOGRAPHY SUBJECT INDEX