0
Anwendung der Finite-Elemente-Methode im Betonbau - Cover

Anwendung der Finite-Elemente-Methode im Betonbau

Fehlerquellen und ihre Vermeidung, Bauingenieur-Praxis

59,00 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783433030752
Sprache: Deutsch
Umfang: 350 S., 40 s/w Tab., 40 Illustr.
Auflage: 3. Auflage 2022
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Die Finite-Elemente-Methode stellt heutzutage ein Standardverfahren zur Berechnung beliebig komplexer Strukturen dar. Die erhebliche Steigerung der Rechenleistung und die Verbesserung der Software in den letzten Jahren haben dazu geführt, dass die einfachen, überschaubaren statischen Berechnungen weitgehend verdrängt wurden und alles rechenbar scheint. Die Anwendung von Rechenprogrammen im Betonbau ist jedoch nicht unproblematisch. Anhand praxisrelevanter Beispiele aus dem Hoch- und Ingenieurbau werden Fragen der numerischen Abbildung von Betontragwerken, die dabei auftretenden Probleme und mögliche Fehlerquellen erläutert. Die Hauptthemen sind: Stabtragwerke (DBereiche, Aussteifungsberechnung, Plattenbalkenbrücken) Scheiben wandartige Träger (Bewehrungsermittlung, Modellierung der Auflager) Platten (Modellierung der Auflager, Flachdecke, Kreisplatte, Singularitäten) Schalen (Elementierung, Unterzüge, Verbundtragwerke) stofflich nichtlineare Berechnungen Gebäudemodelle mit BIM. Das Buch richtet sich sowohl an praktisch tätige Bauingenieure als auch an Studierende. Der schnelle Ausverkauf der 1. und 2. Auflage hat gezeigt: das Buch schließt eine Lücke.

Autorenportrait

Prof. Dr.-Ing. G. Rombach lehrt und forscht auf dem Gebiet des Massivbaus an der Technischen Universität Hamburg-Harburg.

Weitere Artikel vom Autor "Rombach, Günter"

Alle Artikel anzeigen