0

Die Brandschutzdokumentation

Unterlagen für Planung, Errichtung und Instandhaltung von Gebäuden zum Nachweis eines ausreichenden Brandschutzes, Bauingenieur-Praxis 1

59,00 €
(inkl. MwSt.)

Noch nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783433033111
Sprache: Deutsch
Umfang: XVI, 384 S., 70 s/w Illustr., 100 s/w Tab., 170 Il
Auflage: 1. Auflage 2022
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Das vorliegende Buch gibt eine Handlungsanleitung für die Erstellung der Brandschutzdokumentation als umfassende und strukturierte Informationsquelle in allen Lebensphasen eines Gebäudes und hilft sinnvolle Entscheidungen zu treffen. In der Praxis zeigt sich, dass Brandschutzdokumentationen häufig mangelhaft oder unvollständig sind oder gar nicht existieren. Da Sicherheit jedoch an erster Stelle steht und erschöpfend nachgewiesen werden muss, ist dem Brandschutz von Gebäuden besondere Beachtung zu schenken. Die Brandschutzdokumentation im bauordnungsrechtlichen Sinn umfasst alle Unterlagen, die zur Durchführung von Planungs- und Bauleistungen erforderlich sind und im Genehmigungsverfahren, im Zuge der Planung, Bauausführung und Bauabnahme erstellt werden oder vorliegen müssen. Diese sind dem Bauherrn zu übergeben und während des Betriebes fortzuführen. Eine gut geführte Brandschutzdokumentation ist mehr als ein Nachweis - sie ist eine Gebrauchsanleitung für Nutzung und Betrieb und ein Nachschlagewerk um gewünschte Änderungen hinsichtlich der Genehmigungsfähigkeit, erforderlicher Anpassungen und somit des Aufwands zielsicher abzuschätzen. Sie trägt dazu bei, die ausgeführten Brandschutzmaßnahmen zu verstehen. Für die Baupraxis wird unter Berücksichtigung der formellen und materiellen Anforderungen aufgezeigt, welche Vorschriften bezüglich der Unterlagen bestehen, welche Probleme es erfahrungsgemäß gibt und wie sie sich im Vorfeld lösen lassen. Dabei wird auf die jeweiligen öffentlich-rechtlichen Vorschriften und sonstigen Bestimmungen themenspezifisch eingegangen. Für länderspezifische Vorschriften erfolgt die Erläuterung anhand der bayerischen Regelwerke, die Vorschriften in den anderen Bundesländern sind vergleichbar. Verbindliche Vordrucke (z. B. Bescheinigungen, Bestätigungen, Übereinstimmungserklärungen), Deckblätter (z. B. Zulassungen, Prüfzeugnisse, Klassifizierungsberichte, ETAs), Tabellen, Anwendungsbeispiele, Berechnungshinweise usw. sind Bestandteile dieses Handbuchs. Das Buch ist ein Leitfaden für alle Beteiligten: Bauingenieure, Architekten, Bauträger und Bauherren, Baubehörden - für Planung, Prüfung, Bauausführung, Abnahme, Inbetriebnahme in Neubau und Bestand.

Autorenportrait

M.Eng. (FH) Suad Semic ist Fachplaner und Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz und Brandschutzbeauftragter. Er studierte Bauingenieurwesen an der FH Bochum und an der FH Kaiserslautern, wo er das Studium 2012 mit dem Master of Engineering Vorbeugender Brandschutz abschloss. Seit 2008 ist er zudem als Brandschutzingenieur im Ingenieurbüro Kersken + Kirchner, München tätig. Sein breitgefächertes Wissen bezieht er aus den vielfältigen Tätigkeiten in der Planung, Oberbauleitung und Objektüberwachung Brandschutz. Insbesondere liegen seine Erfahrungen in den Bereichen Bauüberwachung, Bauprüfverfahren, Bescheinigung Brandschutz I und II, bautechnische Nachweise, Bauprodukte-/arten nach EU-BauPVO, Qualitätssicherung nach HOAI und AHO sowie in der Brandschutzdokumentation zum Nachweis eines ausreichenden Brandschutzes.