0

Bewertung und Verstärkung von Stahlbetontragwerken

eBook - Bauingenieur-Praxis

52,99 €
(inkl. MwSt.)

Download

E-Book Download
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783433608401
Sprache: Deutsch
Umfang: 308 S., 0.07 MB
Auflage: 2. Auflage 2018
E-Book
Format: PDF
DRM: Adobe DRM

Beschreibung

Der Umgang mit vorhandener Bausubstanz gehört zu den täglichen Aufgaben für Bauingenieure und Architekten. Das vorliegende Buch vermittelt die notwendigen Kenntnisse der verschiedenen Methoden der Zustandserfassung und Bewertung von Bauteilen und Tragwerk sowie der Planung von Instandsetzungs- und Ertüchtigungsmaßnahmen. Ein Überblick über die Entwicklung der Bemessungsregeln und Materialkennwerte im Stahlbetonbau hilft bei der Auswertung von Bestandsunterlagen.<br> Zahlreiche anschauliche Beispiele machen das Buch zu einem unverzichtbaren Leitfaden für die Planung und zu einem wertvollen Begleiter für das Studium. Für die zweite Auflage wurden die Inhalte mit Bezug zu den gültigen technischen Regelwerken vollständig aktualisiert. Darüber hinaus wurden einige Teile zum besseren Verständnis vollständig überarbeitet und neue Abschnitte aufgenommen.

Autorenportrait

Prof. Dr.-Ing. Werner Seim leitet an der Universität Kassel im Institut für Konstruktiven Ingenieurbau das Fachgebiet Bauwerkserhaltung und Holzbau und arbeitet als Planer und Gutachter. Aus seiner langjährigen praktischen Planungstätigkeit auf dem Gebiet der Bauwerkserhaltung und der Denkmalpflege fließen wertvolle Erfahrungen in dieses Buch ein.

Inhalt

Vorwort zur 2. Auflage ixVorwort zur 1. Auflage xiAbkürzungsverzeichnis xiii1 Konstruktionsgeschichte11.1 Romischer Beton 11.2 Portlandzement und Stampfbeton 51.3 Die Eisenbetonbauweise 81.4 Die Spannbetonbauweise 171.5 Fertigteile 191.6 Dauerhaftigkeit und neueWerkstoffe 211.7 Zeittafel 222 Zuverlässigkeit von Tragwerken252.1 Angewandte Statistik 262.2 Auswertung von Stichproben 282.3 Sicherheitskonzepte fur Tragwerke 302.4 Sicherheitsbeiwerte fur bestehende Tragwerke 352.4.1 Modifizierte Teilsicherheitsbeiwerte fur Stahlbetonbauteile nach Nachrechnungsrichtlinie [38] 362.4.2 Modifizierte Teilsicherheitsbeiwerte fur Stahlbetonbauteile nach DBV 372.5 Rechenbeispiele 392.5.1 Auswertung von Versuchen zur Bestimmung der Betondruckfestigkeit 392.5.2 Auswertung von Versuchen zur Bestimmung der Oberflachenzugfestigkeit 393 BetonundStahl413.1 Beton 413.1.1 Spezifisches Gewicht 413.1.2 Einachsige Druckbeanspruchung 423.1.3 Zugbeanspruchung 463.1.4 Mehrachsige Beanspruchung 483.1.5 Temperatur, Schwinden, Kriechen 503.2 Betonstahl 523.2.1 Herstellung 523.2.2 Festigkeit und Verformungseigenschaften 533.2.3 Oberflachenformen 573.2.4 Stahl-Beton-Verbund 573.2.5 Schweiseignung 643.3 Dauerhaftigkeit von Stahlbetonbauteilen 653.3.1 Feuchteeinwirkung 653.3.2 Karbonatisierung und Korrosion 663.3.3 Widerstandsfahigkeit 693.4 Rechenbeispiele 703.4.1 Ermittlung der Druckfestigkeit fur umschnurten Beton 703.4.2 Prognose des Karbonatisierungsfortschritts 704 Baustatik und Bemessung714.1 Elastizitat und Plastizitat 734.2 Schnittgrosen und Beanspruchungen 764.2.1 Stabwerke 764.2.2 Platten und Scheiben 774.3 Bauteilwiderstande und Tragfahigkeiten 784.3.1 Definition der Tragsicherheit 794.3.2 Biegebemessung 824.3.3 Schubtragfahigkeit 844.3.4 Druckbeanspruchung und Knicken 894.4 Rechenbeispiele 924.4.1 Iterative Ermittlung der Schnittgrosen eines Durchlauftragers 924.4.2 Ermittlung der Schnittgrosen eines Durchlauftragers mit Tabellenwerten 944.4.3 Schnittgrosen eines Rahmens nach Kleinlogel 974.4.4 Biegebemessung einer Stahlbetonplatte nach alten Vorschriften 994.4.5 Schubbemessung eines Stahlbetonunterzugs nach alten Vorschriften 1004.4.6 Bemessung einer Stutze nach alten Vorschriften 1035 Zustandserfassung1055.1 Bauteilgeometrie und Oberflachen 1065.1.1 Raumkanten im Grund- und Aufriss 1065.1.2 Oberflachen 1095.1.3 Inneres Gefuge 1115.2 Materialkennwerte 1155.2.1 Druckfestigkeit von Beton direktes Verfahren 1155.2.2 Druckfestigkeit von Beton indirekte, kombinierte Verfahren 1175.2.3 Oberflachenzugfestigkeit 1185.2.4 Alkalitat und Chloridgehalte 1195.2.5 Porositat und Diffusionswiderstand 1205.2.6 Zugfestigkeit und Schweiseignung des Bewehrungsstahles 1205.3 Dokumentation 1226 Bewertung der Tragfähigkeit1256.1 Rechnerische Bewertung der Tragfahigkeit 1266.1.1 Altes Tragwerk neue Norm 1276.1.2 Verwendung individueller Materialkennwerte 1296.1.3 Plastische Berechnungsverfahren 1306.1.4 Raumliche Tragwirkung 1356.2 Experimentelle Verfahren 1386.2.1 Belastungsversuche an Bauwerken 1406.2.2 Experimentelle Ermittlung der Tragfahigkeit 1446.3 Bauwerksuberwachung 1456.3.1 Inspektion 1486.3.2 Uberwachung von Verformungen und Kraften 1506.3.3 Uberwachung der Dauerhaftigkeit 1536.4 Brandschutz und Feuerwiderstand 1546.4.1 Anforderungen an Bauteile 1546.4.2 Beton und Stahl unter hohen Temperaturen 1546.4.3 Bewertung der Feuerwiderstandsdauer 1566.5 Rechenbeispiele 1576.5.1 Tragfahigkeit einer Stutze 1576.5.2 Biege- und Schubtragfahigkeit eines Unterzugs 1597 Instandsetzung und Reparatur von Betonbauteilen1637.1 Vorbereitung der Instandsetzung 1647.2 Vorbereitung des Betonuntergrundes 1657.3 Vorbereiten der Bewehrung 1687.4 Instandsetzungs- und Reparaturmortel 1687.5 Fullen von Rissen und Hohlraumen 1707.6 Oberflachenschutzsysteme 1758 Nachträgliche Verstärkungmit Beton und Spritzbeton1798.1 Technologische Grundlagen 1808.1.1 Verfahrenstechnik 1808.1.2 Materialtechnologie 1808.1.3 Vorbereitung, Auftrag und Nachbehandlung 1828.2 Nachtragliche Verstarkung von Platten und Balken 1838.2.1 Grundlagen der Bemessung 1838.2.2 Erganzungen von oben 1878.2.3 Erganzung von unten 1888.3 Verstarkung von Stutzen 1918.3.1 Grundlagen der Bemessung 1928.3.2 Stutzenverstarkung mit Spritzbeton 1958.4 Beispiele 1968.4.1 Nachtragliche Verstarkung eines Biegetragers monolithischer Querschnitt 1968.4.2 Nachtragliche Verstarkung einer Stahlbetonstutze mit Spritzbeton 1989 Nachträgliche Verstärkungmit geklebten Faserverbundwerkstoffen2019.1 Klebetechnologie und Faserverbundwerkstoffe 2029.1.1 Klebstoffe 2029.1.2 Faserverbundwerkstoffe 2079.1.3 Kleben im Bauwesen 2129.2 Verstarkung von Stahlbetonplatten und -balken 2159.2.1 Grundlagen der Bemessung Biegetragfahigkeit 2199.2.2 Grundlagen der Bemessung Zugkraftdeckung, Verankerung 2289.2.3 Schubtragfahigkeit 2359.3 Umschnurung von Druckgliedern und Rahmenecken 2389.4 Ausfuhrung und Qualitatssicherung von Klebearbeiten 2399.4.1 Vorbereitung 2399.4.2 Durchfuhrung von Klebearbeiten 2419.4.3 Abschluss und Dokumentation 2439.5 Rechenbeispiele 2449.5.1 Zugfestigkeit und Elastizitatsmodul von Faserverbundwerkstoffen 2449.5.2 Nachtragliche Verstarkung einer Stahlbetonplatte Bemessung mit Teilsicherheitsbeiwerten 244Literatur 249Stichwortverzeichnis 259

Informationen zu E-Books

Alle hier erworbenen E-Books können Sie in Ihrem Kundenkonto in die kostenlose PocketBook Cloud laden. Dadurch haben Sie den Vorteil, dass Sie von Ihrem PocketBook E-Reader, Ihrem Smartphone, Tablet und PC jederzeit auf Ihre gekauften und bereits vorhandenen E-Books Zugriff haben.

Um die PocketBook Cloud zu aktivieren, loggen Sie sich bitte in Ihrem Kundenkonto ein und gehen dort in den Bereich „E-Books“. Setzen Sie hier einen Haken bei „Neue E-Book-Käufe automatisch zu meiner Cloud hinzufügen.“. Dadurch wird ein PocketBook Cloud Konto für Sie angelegt. Die Zugangsdaten sind dabei dieselben wie in diesem Webshop.

Weitere Informationen zur PocketBook Cloud finden Sie unter www.meinpocketbook.de.

Allgemeine E-Book-Informationen

E-Books in diesem Webshop können in den Dateiformaten EPUB und PDF vorliegen und können ggf. mit einem Kopierschutz versehen sein. Sie finden die entsprechenden Informationen in der Detailansicht des jeweiligen Titels.

E-Books ohne Kopierschutz oder mit einem digitalen Wasserzeichen können Sie problemlos auf Ihr Gerät übertragen. Sie müssen lediglich die Kompatibilität mit Ihrem Gerät prüfen.

Um E-Books, die mit Adobe DRM geschützt sind, auf Ihr Lesegerät zu übertragen, benötigen Sie zusätzlich eine Adobe ID und die kostenlose Software Adobe® Digital Editions, wo Sie Ihre Adobe ID hinterlegen müssen. Beim Herunterladen eines mit Adobe DRM geschützten E-Books erhalten Sie zunächst eine .acsm-Datei, die Sie in Adobe® Digital Editions öffnen müssen. Durch diesen Prozess wird das E-Book mit Ihrer Adobe-ID verknüpft und in Adobe® Digital Editions geöffnet.