0

Die Lebensgeschichte des Georg Forster

Das Paradies ist nirgendwo, insel taschenbuch 3353

Auch erhältlich als:
9,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783458350538
Sprache: Deutsch
Umfang: 251 S., mit einem Bildteil und einer Kartenabbildu
Format (T/L/B): 1.5 x 17.8 x 11 cm
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Bereits im Alter von 17 Jahren segelte er mit James Cook um die Welt. Als Naturforscher und Schriftsteller beeindruckte er die Gelehrtenwelt Europas. Und als Demokrat kämpfte er mit Begeisterung für die Französische Revolution. Das Leben dieses deutschen Weltbürgers namens Georg Forster (1754-1794) ist außergewöhnliches Zeugnis einer bewegten Epoche.

Autorenportrait

Alois Prinz, 1958 geboren, studierte Literaturwissenschaft und Philosophie in München und lebt heute mit seiner Familie in Kirchheim bei München. Er veröffentlichte Biografien über Hermann Hesse, Ulrike Meinhof, Franz Kafka, Dietrich Bonhoeffer und andere. 2012 erschien sein Buch Hannah Arendt oder Die Liebe zur Welt, das sich über 130.000 Mal verkaufte.

Leseprobe

Leseprobe

Andere Kunden kauften auch

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

11,00 €
inkl. MwSt.