0

Gebrauchsanweisung für Masuren

Auch erhältlich als:
16,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783492276733
Sprache: Deutsch
Umfang: 224 S., mit einer farbigen Karte
Format (T/L/B): 2.1 x 19.5 x 12.5 cm
Einband: Englische Broschur

Beschreibung

Im Land der tausend Seen Masuren ist ein zutiefst deutscher Sehnsuchtsort. Nicht nur für Naturfans und Tierliebhaber, Wassersportler und Radfahrer, sondern auch für Millionen Menschen aus Deutschland, die hier ihre Wurzeln haben. Andreas Kossert, ausgewiesener Kenner Ostmitteleuropas, Bestsellerautor und seit über dreißig Jahren immer wieder hier zu Gast, spürt unserer Nähe zu dieser Landschaft nach: von Ortelsburg bis Nikolaiken, vom Spirdingsee bis zur Johannisburger Heide. Er wandelt auf literarischen Pfaden. Besucht Ritterspiele und Pferdehöfe. Begibt sich in einsamen Wäldern auf historische Spurensuche. Und verrät, was ausgerechnet den FC Schalke mit Masuren verbindet. Andreas Kossert gilt als Vertreter 'einer vielversprechenden neuen Historikergeneration' (Süddeutsche Zeitung). Fundiert und mitreießend widmet sich der Autor diesem Naturparadies, das Aktivurlauber gleichermaßen wie Geschichtsinteressierte lockt. 

Autorenportrait

Andreas Kossert, geboren 1970, studierte Geschichte, Slawistik und Politik. Der promovierte Historiker arbeitete am Deutschen Historischen Institut in Warschau und als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der 'Bundesstiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung'. Auf seine historischen Darstellungen Masurens und Ostpreußens erhielt er begeisterte Reaktionen. Von ihm erschienen zudem der Bestseller 'Kalte Heimat. Die Geschichte der deutschen Vertriebenen nach 1945', 'Ostpreußen. Geschichte einer historischen Landschaft' und zuletzt der viel besprochene Band 'Flucht. Eine Menschheitsgeschichte', für den er 2020 mit dem NDR KULTUR Sachbuchpreis und 2021 mit dem Preis für 'Das politische Buch' der Friedrich-Ebert-Stiftung ausgezeichnet wurde. Zudem war der Band 2021 für den Deutschen Sachbuchpreis nominiert. Für seine Arbeit wurde dem Autor der Georg Dehio-Buchpreis verliehen. Er lebt und arbeitet in Berlin.

Schlagzeile

Im Land der tausend Seen

Weitere Artikel aus der Kategorie "Reiseberichte, Reiseerzählungen/Europa"

Alle Artikel anzeigen