0

Religionsrecht in Kita und Schule

Kopftuch, Tischgebet, Schwimmunterricht, Praxis der Kindertageseinrichtungen

22,95 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783556024829
Sprache: Deutsch
Umfang: 208 S.
Format (T/L/B): 1.2 x 21.2 x 14.9 cm
Auflage: 1. Auflage 2010
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Der Umgang mit Fragen des Religionsrechtes und der religiösen Erziehung im Kita- und Schul-Alltag ist immer komplexer und schwieriger geworden. Die vielfältigen Rechtsvorschriften und unterschiedliche Gerichtsentscheidungen zu religionsrechtlichen Themen machen es schwer einen Überblick zu behalten. Die praxisorientierte Darstellung erläutert in einfacher und verständlicher Weise anhand von konkreten Rechtsfragen die rechtlichen Grundlagen und die hierzu ergangene Rechtsprechung. Aus dem Inhalt: Kurze Einführung in die sog. Weltreligionen Einführung in die rechtlichen Grundlagen, insbesondere in die verfassungs, völker und europarechtlichen Rahmenbedingungen des Religionsrechts (Grundgesetz, Vertrag von Lissabon, Europäische Menschenrechtskonvention) Religionsrecht in der Kindertagesbetreuung Konkrete Rechtsfragen, wie z.B. Darf eine Erzieherin in einer staatlichen Kita ein islamisches Kopftuch tragen? Ist ein Tischgebet im kommunalen Kindergarten zulässig? Darf die Einstellung einer Mitarbeiterin oder eines Mitarbeiters in eine konfessionelle Kindertageseinrichtung von der Frage der Religionszugehörigkeit abhängig gemacht werden? Religionsrecht in der Schule Konkrete Rechtsfragen, wie z.B. Ist ein gemeinsames Schulgebet in einer öffentlichen Schule zulässig? Ist eine Befreiung vom Sport oder Schwimmunterricht aus religiösen Gründen zulässig? Darf eine Lehrerin in einer öffentlichen Schule ein islamisches Kopftuch tragen? Ist die Einrichtung von islamischem Religionsunterricht rechtlich zulässig? Durch die Sammlung aller wichtigen Rechtsgrundlagen am Ende des Buches können die in den Beispielen und Erläuterungen besprochenen Vorschriften ohne großen Arbeitsaufwand nachgelesen und angewandt werden.