0

Die Verantwortung des Konsumenten

Über das Verhältnis von Markt, Moral und Konsum

39,95 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783593395371
Sprache: Deutsch
Umfang: 329 S., 7 Fotos, 4 Tab.
Format (T/L/B): 2 x 21.4 x 14 cm
Auflage: 1. Auflage 2011
Einband: Paperback

Beschreibung

In der jüngsten Zeit hat sich das Verhalten von Konsumenten stark verändert: Immer mehr Verbraucher legen Wert auf nachhaltige Produkte, die Einhaltung von Sozialstandards und faire Handelsbeziehungen. 'Verantwortung' ist zu einem wichtigen Faktor des Konsums geworden. Doch worin genau besteht die Verantwortung des Konsumenten, welche Bedeutung hat sie für die Entwicklung der Marktwirtschaft und der Konsumgesellschaft? Der Band wirft einen aktuellen Blick auf die Grenzen des Wachstums und entwickelt Vorschläge für die nachhaltige Gestaltung der Zukunft.

Autorenportrait

Prof. Dr. Ludger Heidbrink ist Direktor des Center for Responsibility Research am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen und Professor für Corporate Citizenship & Responsibility an der Universität Witten- Herdecke. Imke Schmidt und Björn Ahaus sind wissenschaftliche Mitarbeiter des Center for Responsibility Research am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen.

Leseprobe

InhaltsangabeInhalt Vorwort 7 Einleitung Der Konsument zwischen Markt und Moral 9 I. Grundlagen der Konsumentenverantwortung Das Prinzip der Konsumentenverantwortung - Grundlagen, Bedingungen und Umsetzungen verantwortlichen Konsums Ludger Heidbrink und Imke Schmidt 25 Unternehmerische Verantwortung und die Rolle der Konsumenten Michael S. Aßländer 57 Verbraucherrechte und Verbraucherverantwortung für nachhaltigen Konsum Ulf Schrader 75 Verbraucherdemokratie: Ein Zwischenbericht zur Politik der Konsumgesellschaft Jörn Lamla 93 II. Kontexte und Strategien verantwortlichen Konsums Über die Verwechslung von Kauf und Konsum: Paradoxien der spätmodernen Konsumkultur Hartmut Rosa 115 Konsumverhalten im Spannungsfeld konkurrierender Interessen und Ansprüche: Lebensstile als Moderatoren des Konsums Silke Kleinhückelkotten 133 Konsumentenverantwortung durch Produkttransparenz? Über Geschmacksbildung und Konsumstiländerungen Birger P. Priddat 157 Mentale und soziale Infrastrukturen - Voraussetzungen verantwortungsvollen Konsums im Kontext der Nachhaltigkeit Michael Fischer und Bernd Sommer 183 Kooperative Unternehmen und verantwortungsvoller Konsum - Herausforderungen der modernen Organisations- und Wissensgesellschaft Holger Backhaus-Maul, Peter Friedrich und Martin Kunze 203 III. Chancen und Grenzen der Konsumentenverantwortung Kann der Konsumwandel gelingen? Chancen und Grenzen einer verhaltensökonomisch basierten sozialen Regulierung Lucia A. Reisch und Kornelia Hagen 221 Soziale Milieus und Konsum: Die Moralisierung der Märkte und ihre Kritik Marian Adolf und Nico Stehr 245 Der Eigensinn der Konsumenten ? Zur Frage der Verantwortung bei der Zurechnung von Konsumentenverantwortung KaiUwe Hellmann 269 Adiós Konsumwohlstand: Vom Desaster der Nachhaltigkeitskommunikation und den Möglichkeiten der Suffizienz Niko Paech 285 Jenseits des Konsums ?- Die Tätigkeitsgesellschaft als nachhaltige Perspektive Reinhard Pfriem 305 Autorinnen und Autoren 325