0
13,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783596187508
Sprache: Deutsch
Umfang: 304 S.
Format (T/L/B): 1.7 x 19.1 x 12.5 cm
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Rumänien, Januar 1945. 'Es war 3 Uhr in der Nacht, als die Patrouille mich holte. Die Kälte zog an, es waren -15° C.' So beginnt der erschütternde Bericht eines jungen Mannes, der in ein russisches Straflager verschleppt wird - so wie 60000 andere Rumäniendeutsche, von deren Schicksal Herta Müller in diesem ungeheuren Buch erzählt. In Gesprächen mit dem verstorbenen Dichter Oskar Pastior und anderen Überlebenden der Lager hat sie den Stoff gesammelt - und zu überwältigender Literatur geformt.

Autorenportrait

Herta Müller wurde 1953 in einem deutschsprachigen Dorf im Banat/Rumänien geboren. Nach einem Publikationsverbot und Repressionen durch den Geheimdienst Securitate konnte sie 1987 nach Berlin ausreisen, wo sie auch heute lebt. Zu ihren bekanntesten Werken gehören die Romane >Atemschaukel< und >Der Fuchs war damals schon der Jäger<, die Prosabände >Niederungen< und >Der Mensch ist ein großer Fasan auf der Welt<, der Essayband >Der König verneigt sich und tötet<. Für ihren Roman >Herztier< wurde sie 1998 mit dem Impac Dublin Literary Award ausgezeichnet, dem weltweit höchstdotierten Literaturpreis für ein einzelnes Werk. Nach zahlreichen weiteren Ehrungen erhielt sie 2009 den Nobelpreis für Literatur.

Leseprobe

Leseprobe

Schlagzeile

'Ein europäisches Ereignis' Süddeutsche Zeitung

Andere Kunden kauften auch