0

52 kleine & große Eskapaden im Barnim und der Uckermark

Ab nach draußen!, mit allen Touren zum Download, DuMont Eskapaden

16,95 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783616110073
Sprache: Deutsch
Umfang: 232 S., 200 Illustr.
Format (T/L/B): 1.9 x 20.8 x 15.3 cm
Auflage: 1. Auflage 2020
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Draußen unterwegs zwischen Uckermärkische Seen, Naturpark Barnim und dem Oderdelta Ob wandern, radeln, paddeln oder in aller Ruhe die Natur genießen: 52 kleine und große Eskapaden machen Lust, die schönsten Ecken im Barnim und der Uckermark zu entdecken. Für wenige Stunden, einen Tag oder ein Wochenende - unwiderstehliche Ausflüge ins Grüne warten. Romantische Heiden durchwandern, verstecke Schlossruinen entdecken oder auf stillen Seen paddeln - es ist so einfach, mehr zu erleben als das Bekannte. Also ab nach draußen! Für alle, die schnell raus aus dem Alltagstrott raus wollen, ohne weit reisen zu müssen52 Erlebnisberichte und über 200 stimmungsvolle Fotos, die zum Schmökern und Selbstlosziehen einladenFür jedes Zeitbudget, ohne finanziellen AufwandMit Orientierungs- und Übersichtskarten im Buch und GPX-Daten zum Download

Autorenportrait

Anne Steinbach ist Berliner Pflanze mit Inselwurzeln. Dass die Uckermark und das Barnim dabei in der Mitte zwischen ihrer Geburtsinsel Usedom und der Heimat Berlin liegen, bildet die perfekte Grundlage für dieses Buch. Die Reisejournalistin ist in der ganzen Welt unterwegs. Und doch ist das grüne Umland mit schillernden Seen und verschlafenen Dörfern für sie der perfekte Kontrast zu quirligen asiatischen Märkten und der Berliner S-Bahn. Wo sie sich gerade befindet, kann man im Reisemagazin www.travellersarchive.de nachlesen. Clemens Sehi betrachtet die Welt aus einem anderen Blickwinkel. Der vielfach ausgezeichnete Werbetexter, Autor und Reisejournalist bereist dafür am liebsten ungewöhnliche Länder und missverstandene Orte, deren Wahrnehmung er im gemeinsamen Online-Reisemagazin Travellers Archive ändern möchte. Wenn er nicht gerade in der Welt unterwegs ist, nutzt der Exilschwabe in der Hauptstadt seine Wochenenden dafür, ins Barnim und in die Uckermark zu entfliehen. Oder wie er es nennt: den schönsten Speckgürtel Deutschlands.