0

Nicht hackbare Rechner und nicht brechbare Kryptographie

eBook

39,99 €
(inkl. MwSt.)

Download

E-Book Download
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783662580271
Sprache: Deutsch
Umfang: 8.20 MB
Auflage: 2. Auflage 2018
E-Book
Format: PDF
DRM: Digitales Wasserzeichen

Beschreibung

<div><p>Viren, Würmer, Trojanische Pferde, das Arsenal der Hackerangriffe auf IT-Infrastrukturen scheint unerschöpflich. Nachdem Computerwurm Stuxnet 2010 das Steuerungssystem eines iranischen Atomkraftwerks befallen hatte und Computer durch die Malware Flame ferngesteuert und ausspioniert wurden, sorgte 2015 ein Virus namens Duqu 2.0 für Schlagzeilen, weil er die IT von Unternehmen in Europa, Asien und den USA infiziert hatte. Was aber wenn Computer grundsätzlich gegen solche Hackerangriffe immun wären? Wissenschaftlich fundiert und zugleich verständlich geschrieben, zeigen die beiden IT-Experten in ihrem Buch, wie Computer mithilfe von bekannten technischen Verfahren so konstruiert werden können, dass Hackerangriffe grundsätzlich an ihnen abprallen. Zum einen setzen die Autoren für die IT-Sicherheit auf eine Rechnerarchitektur, die in mindestens zwei Segmente unterteilt ist: in einen schreibgeschützten und für Programme nicht beeinflussbaren Bereich sowie einen nicht-schreibgeschützten Bereich für Daten gibt, die sich oft ändern. Kombiniert unter anderem mit effektiven Verschlüsselungs- und Verschleierungsverfahren, einer sichereren Authentifizierung der Nutzer etwa durch biometrische Merkmale sowie sicheren virtuellen Adressen und Seitenverzeichnisstartadressen werden Computer unangreifbar für Software, die unerlaubt in den Rechner eindringt und Daten abschöpft.</p><p>Die Autoren gehen in ihrer technisch-wissenschaftlich exakten Darstellung auf folgende Fragen ein:</p><p>- Wie sicher sind Rechner und Netze heute?</p><p>- Wie funktionieren Angriffe mit Stuxnet, Flame und Duqu und wie die Methoden zu ihrer Abwehr?</p><p>- Welchen Schutz bieten Harvard- und Von-Neumann-Architekturen (VNA)?</p><p>- Wie sehen neuartige Schutzmaßnahmen aus und wie können mobile Geräte geschützt werden?</p><p>- Wie funktioniert sichere Datenverschlüsselung und -verschleierung?</p>Das Buch richtet sich an IT-Experten und IT-Sicherheitsverantwortliche in Unternehmen und Organisationen und an alle, die sich für Fragen der Daten- und Netzsicherheit interessieren. Für das Verständnis sind nur elementare Vorkenntnisse erforderlich.</p></div>

Autorenportrait

Wolfgang A. Halang studierte an der Ruhr-Universität Bochum Mathematik und Theoretische Physik und wurde dort in Mathematik sowie später an der Universität Dortmund in Informatik promoviert. Er war im Ingenieurbereich Prozessleittechnik der Bayer AG tätig, bevor er auf den Lehrstuhl für Anwendungsgerichtete Informatik an der Reichsuniversität zu Groningen in den Niederlanden berufen wurde. Von 1992 bis 2017 war er Inhaber des Lehrstuhls für Informationstechnik, insb. Realzeitsysteme, im Fachbereich Elektrotechnik der Fernuniversität in Hagen, dessen Dekan er von 2002 bis 2006 war. Er nahm Gastprofessuren an den Universitäten Maribor in Slowenien und Rom II wahr, gründete die Zeitschrift Real-Time Systems und leitete 1992 das NATO Advanced Study Institute on Real-Time Computing. Weiterhin war er in mehreren wissenschaftlichen Organisationen aktiv, so als Sprecher des gemeinsamen Fachausschusses Echtzeitsysteme von GI und GMA oder als Vorsitzender eines Koordinierungskomitees in der IFAC. Derzeit ist er Gastprofessor an der Chinesisch-Deutschen Technischen Fakultät der Qingdao University of Science and Technology.Robert Fitzstudierte zunächst an der Hochschule Furtwangen sowie später an der Fernuniversität in Hagen Elektrotechnik, an welcher er auch zu einem IT-Sicherheitsthema promovierte. Bevor er 2002 auf die Professur Elektronik und Informatik der Hochschule für Angewandte Wissenschaften der Freien und Hansestadt Hamburg berufen wurde, war er in seiner Industriezeit als Ingenieur für die Firma Benzing Zeit& Daten GmbH tätig, ein Unternehmen der Bauer Kaba Gruppe, welche ihren Schwerpunkt im Bereich Zugangskontrolle, Betriebs- und Maschinendatenerfassung hat. Im Rahmen seiner Tätigkeit als Hochschullehrer der digitalen Informationstechnik an der Fakultät Technik und Informatik sind zahlreiche Abschlussarbeiten, häufig in Zusammenarbeit mit der Fernuniversität in Hagen, im Bereich der IT-Sicherheit entstanden.

Inhalt

Sicherheitszustand von Rechnern und Netzen.- Wirkprinzipien typischer Eindringlinge.- Etablierte Methoden der Malwarebekämpfung.- Architekturbasierter Schutz gegen Malware.- Programmbeeinflussbare Schutzmaßnahmen.- Sicherung mobiler Geräte.-  Informationstheoretisch sichere Datenverschlüsselung.-  Verschleierung.

Schlagzeile

en, Wurmer, Trojanische Pferde, das Arsenal der Hackerangriffe auf IT-Infrastrukturen scheint unerschopflich. Nachdem Computerwurm Stuxnet 2010 das Steuerungssystem eines iranischen Atomkraftwerks befallen hatte und Computer durch die Malware Flame ferngesteuert und ausspioniert wurden, sorgte 2015 ein Virus namens Duqu 2.0 fur Schlagzeilen, weil er die IT von Unternehmen in Europa, Asien und den USA infiziert hatte. Was aber wenn Computer grundsatzlich gegen solche Hackerangriffe immun waren? Wissenschaftlich fundiert und zugleich verstandlich geschrieben, zeigen die beiden IT-Experten in ihrem Buch, wie Computer mithilfe von bekannten technischen Verfahren so konstruiert werden konnen, dass Hackerangriffe grundsatzlich an ihnen abprallen. Zum einen setzen die Autoren fur die IT-Sicherheit auf eine Rechnerarchitektur, die in mindestens zwei Segmente unterteilt ist: in einen schreibgeschutzten und fur Programme nicht beeinflussbaren Bereich sowie einen nicht-schreibgeschutzten Bereich fur Daten gibt, die sich oft andern. Kombiniert unter anderem mit effektiven Verschlusselungs- und Verschleierungsverfahren, einer sichereren Authentifizierung der Nutzer etwa durch biometrische Merkmale sowie sicheren virtuellen Adressen und Seitenverzeichnisstartadressen werden Computer unangreifbar fur Software, die unerlaubt in den Rechner eindringt und Daten abschopft.Die Autoren gehen in ihrer technisch-wissenschaftlich exakten Darstellung auf folgende Fragen ein:- Wie sicher sind Rechner und Netze heute?- Wie funktionieren Angriffe mit Stuxnet, Flame und Duqu und wie die Methoden zu ihrer Abwehr?- Welchen Schutz bieten Harvard- und Von-Neumann-Architekturen (VNA)?- Wie sehen neuartige Schutzmanahmen aus und wie konnen mobile Gerate geschutzt werden?- Wie funktioniert sichere Datenverschlusselung und -verschleierung?Das Buch richtet sich an IT-Experten und IT-Sicherheitsverantwortliche in Unternehmen und Organisationen und an alle, die sich fur Fragen der Daten- und Netzsicherheit interessieren. Fur das Verstandnis sind nur elementare Vorkenntnisse erforderlich.

Informationen zu E-Books

Alle hier erworbenen E-Books können Sie in Ihrem Kundenkonto in die kostenlose PocketBook Cloud laden. Dadurch haben Sie den Vorteil, dass Sie von Ihrem PocketBook E-Reader, Ihrem Smartphone, Tablet und PC jederzeit auf Ihre gekauften und bereits vorhandenen E-Books Zugriff haben.

Um die PocketBook Cloud zu aktivieren, loggen Sie sich bitte in Ihrem Kundenkonto ein und gehen dort in den Bereich „E-Books“. Setzen Sie hier einen Haken bei „Neue E-Book-Käufe automatisch zu meiner Cloud hinzufügen.“. Dadurch wird ein PocketBook Cloud Konto für Sie angelegt. Die Zugangsdaten sind dabei dieselben wie in diesem Webshop.

Weitere Informationen zur PocketBook Cloud finden Sie unter www.meinpocketbook.de.

Allgemeine E-Book-Informationen

E-Books in diesem Webshop können in den Dateiformaten EPUB und PDF vorliegen und können ggf. mit einem Kopierschutz versehen sein. Sie finden die entsprechenden Informationen in der Detailansicht des jeweiligen Titels.

E-Books ohne Kopierschutz oder mit einem digitalen Wasserzeichen können Sie problemlos auf Ihr Gerät übertragen. Sie müssen lediglich die Kompatibilität mit Ihrem Gerät prüfen.

Um E-Books, die mit Adobe DRM geschützt sind, auf Ihr Lesegerät zu übertragen, benötigen Sie zusätzlich eine Adobe ID und die kostenlose Software Adobe® Digital Editions, wo Sie Ihre Adobe ID hinterlegen müssen. Beim Herunterladen eines mit Adobe DRM geschützten E-Books erhalten Sie zunächst eine .acsm-Datei, die Sie in Adobe® Digital Editions öffnen müssen. Durch diesen Prozess wird das E-Book mit Ihrer Adobe-ID verknüpft und in Adobe® Digital Editions geöffnet.

Weitere Artikel vom Autor "Halang, Wolfgang A/Fitz, Robert"

Alle Artikel anzeigen