0

Der Daltonplan in Theorie und Praxis

Ein aktuelles reformpädagogisches Modell zur Förderung selbstständigen Lernens in der Sekundarstufe

Auch erhältlich als:
24,90 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 2 - 3 Tagen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783706513173
Sprache: Deutsch
Umfang: 256 S.
Format (T/L/B): 1.8 x 21 x 14 cm
Auflage: 1. Auflage 2010
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Dieses Buch stellt die historischen, theoretischen und praktischen Grundlagen des Daltonplans und seine vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten dar. Dabei bezieht die völlig überarbeitete und aktualisierte Fassung Berichte aus der gegenwärtigen Praxis in den Niederlanden, Österreich und Deutschland ein. So erschließt der Band allen reformpädagogisch Interessierten - Wissenschaftlern, Studierenden, Lehrkräften - einen ebenso theoretisch fundierten wie praktisch hilfreichen Zugang zum innovativen Potential der Daltonpraxis.

Autorenportrait

Susanne POPP Professorin für Geschichte und deren Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Weingarten (BRD); ab 1983 mehrjährige Unterrichtstätigkeit an Gymnasien, wissenschaftliche Mitarbeiterin an den Universitäten Passau (Pädagogik/Reformpädagogik; Schwerpunkt Daltonplan) und Erlangen-Nürnberg (Didaktik der Geschichte), dazwischen Referentin am Staatsinstitut für Schulpädagogik und Bildungsforschung (München) mit der Aufgabe empirischer Begleitforschung zur inneren Schulentwicklung, seit 2000 in Weingarten. Forschungsschwerpunkte: Daltonplan, Geschichtsunterricht in reformpädagogischen Modellen, Curriculum "Weltgeschichte", "Curriculum stories" von GeschichtslehrerInnen, historisches Lernen in der Grundschule.