0

1100 Jahre Quedlinburg

Geschichte - Kunst - Welterbe

Auch erhältlich als:
49,95 €
(inkl. MwSt.)

Noch nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783731912255
Sprache: Deutsch
Umfang: 400 S., 250 Illustr.
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Quedlinburg - 922 erstmals in einer Urkunde König Heinrichs I. erwähnt - ist eine der zentralen Städte in Deutschland. Neben der Königspfalz wurde ein reichsunmittelbares Damenstift gegründet und für dessen Wohlergehen im 10. Jahrhundert eine Altstadt und im 12. Jahrhundert eine Neustadt gegründet. Bald schlossen sich diese hinter einer bis heute sichtbaren Stadtmauer zusammen, die ihnen wiederholt Schutz vor vielerlei Gefahr bot. Aus den Gärtnereien des Stiftes entwickelten sich nach dessen Ende die führenden Produzenten von Blumensamen und führten die Stadt zu weltweiter Bekanntheit. Missbraucht von Heinrich Himmler, befreit - aber auch beraubt - von den US-Amerikanern, getauscht von den Engländern und besetzt von den Sowjets, unterlag die Stadt im 20. Jahrhundert den Wechselfällen der Geschichte. Seit einigen Jahren stehen die über 2100 Fachwerkbauten, das Stiftsschloss und der Königshof auf der Welterbeliste der Unesco. Diese und viele weitere Aspekte zusammenführend, eröffnet der Band einen intensiven Einblick in eine der faszinierendsten Städte des mittelalterlichen Europas.