0

Brandrodung and Raubbau

Als Aussteiger von Venezuela nach Brasilien in den Amazonas Regenwald

44,90 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783732254255
Sprache: Deutsch
Umfang: 676 S.
Format (T/L/B): 4.5 x 22 x 17 cm
Auflage: 1. Auflage 2013
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Dieses Buch entstand aus meinen persönlichen Tagebuchaufzeichnungen. Ich habe es selbst geschrieben und gestaltet. Es beginnt mit dem Grenzübergang von Venezuela nach Brasilien im Jahre 1981. Wir lebten vorher 30 Jahre in Venezuela. Ich war als Unternehmer tätig. Unsere Liebe zur Natur und Abenteuerlust hatten es dazu gebracht, dass wir ein zivilisiertes Leben mit der Hängematte im Urwald tauschen wollten. Rondônia war ein von der Brasilianischen Regierung freigegebenes neues Siedlungsgebiet. Dort wollten wir aus dem Nichts eine Fazenda gründen. Alles das, was wir in den folgenden zwanzig Jahren erlebten, ist hier niedergeschrieben - und das war nicht von schlechten Eltern. Nachdem wir erlebten, und am Anfang selbst mitmachten, den wunderbaren Urwald zu zerstörten wurden wir bald Gegner der Waldzerstörung und prägten in Rondônia zum ersten Mal das damals unbekannte Wort UMWELT. Das führte dazu, dass wir bald mehr unter Stress standen als früher in Venezuela. Vom AUSSTEIGEN war nicht mehr die Rede. Das größte Problem war, die bereits bestehenden Gesetze der Regierung zu verteidigen. Die vorgeschriebenen 50% des eigenen Waldes unangetastet zu lassen, wurde weder von den Siedlern, noch von den Regierenden eingehalten. Spekulanten kauften viele kleine Grundstücke auf, die sie zu gewaltigen waldlosen Weideflächen umformten. Korrupte Beamte hatten Zeiten der Hochkonjunktur. Jeder Baum wurde zu Geld gemacht. Nach Jahren des Kampfes und der Proteste wurde man einsichtig und man ernannte mich später zum Ehrenbürger. Die jetzige Regierung hat vor einigen Wochen allen damaligen Umweltsündern, die ihre Wälder zu 100 % vernichteten, indem sie Aufsichtsbeamte bestachen und korrumpierten, gesetzliche Straffreiheit zugesichert. Viele wurden Millionäre. Die, die Gesetze einhielten blieben auf der Strecke. Deshalb veröffentliche ich jetzt dieses Buch. Es ist mein letzter Protest!