0

Was heißt: sich im Denken orientieren?

eBook - Ein Aufsatz wider den Aberglauben und über die Pflicht der Vernunft (Klassiker der ofd edition)

Auch erhältlich als:
0,99 €
(inkl. MwSt.)

Download

E-Book Download
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783738647792
Sprache: Deutsch
Umfang: 41 S., 0.76 MB
Auflage: 1. Auflage 2015
E-Book
Format: EPUB
DRM: Adobe DRM

Beschreibung

Ist Vernunft mit Wissen gleichzusetzen? In welchem Verhältnis stehen Vernunft und Glaube? Diesen Fragen geht Immanuel Kant in diesem Aufsatz nach.Nach dem Erscheinen der "Kritik der reinen Vernunft" war Kant dem Vorwurf ausgesetzt, dass aus seiner These, ein Wissen über Gott sei schlechterdings nicht möglich, zwangsläufig der Atheismus (und daraus ein Zusammenbruch der damaligen Gesellschaft) entstehe.Doch für Kant - und dies ist gleichsam die Pointe seines Rationalismus - führt die menschliche Unwissenheit im Bereich metaphysischer Themen nicht automatisch zum Atheismus oder Aberglauben. Bestimmte metaphysische Ideen fungieren vielmehr als Kompass fürs Denken und sorgen für Orientierung beim Einsatz der Vernunft. Diese Ideen sind also selbst zentrale Bestandteile der kritischen Methode, bei der es ja nicht um die Anhäufung von Wissen, sondern nur um die konsequente Anwendung einer Frageweise geht. Dies ist ein Gedanke, der gerade im Zeitalter aufgeregter Mediendiskurse nichts von seiner Bedeutung verloren hat.

Autorenportrait

ofd edition:Erfahrene Autorinnen und Autoren stehen für die hohe Qualität der ofd edition. Neben Klassikern befindet sich eine Vielzahl von weiteren Themenbereichen im Programm. Das Angebot wird kontinuierlich ausgebaut.Immanuel Kant:Der deutsche Philosoph und Universitätsprofessor Immanuel Kant (1724 - 1804) gehört zu den Protagonisten der neuzeitlichen Philosophie. Vor allem mit seinen Hauptwerken "Die Kritik der reinen Vernunft" (1781) und "Die Kritik der praktischen Vernunft"(1788) beeinflusste er die philosophische Reflexion bis zur Gegenwart.

Informationen zu E-Books

Alle hier erworbenen E-Books können Sie in Ihrem Kundenkonto in die kostenlose PocketBook Cloud laden. Dadurch haben Sie den Vorteil, dass Sie von Ihrem PocketBook E-Reader, Ihrem Smartphone, Tablet und PC jederzeit auf Ihre gekauften und bereits vorhandenen E-Books Zugriff haben.

Um die PocketBook Cloud zu aktivieren, loggen Sie sich bitte in Ihrem Kundenkonto ein und gehen dort in den Bereich „E-Books“. Setzen Sie hier einen Haken bei „Neue E-Book-Käufe automatisch zu meiner Cloud hinzufügen.“. Dadurch wird ein PocketBook Cloud Konto für Sie angelegt. Die Zugangsdaten sind dabei dieselben wie in diesem Webshop.

Weitere Informationen zur PocketBook Cloud finden Sie unter www.meinpocketbook.de.

Allgemeine E-Book-Informationen

E-Books in diesem Webshop können in den Dateiformaten EPUB und PDF vorliegen und können ggf. mit einem Kopierschutz versehen sein. Sie finden die entsprechenden Informationen in der Detailansicht des jeweiligen Titels.

E-Books ohne Kopierschutz oder mit einem digitalen Wasserzeichen können Sie problemlos auf Ihr Gerät übertragen. Sie müssen lediglich die Kompatibilität mit Ihrem Gerät prüfen.

Um E-Books, die mit Adobe DRM geschützt sind, auf Ihr Lesegerät zu übertragen, benötigen Sie zusätzlich eine Adobe ID und die kostenlose Software Adobe® Digital Editions, wo Sie Ihre Adobe ID hinterlegen müssen. Beim Herunterladen eines mit Adobe DRM geschützten E-Books erhalten Sie zunächst eine .acsm-Datei, die Sie in Adobe® Digital Editions öffnen müssen. Durch diesen Prozess wird das E-Book mit Ihrer Adobe-ID verknüpft und in Adobe® Digital Editions geöffnet.