0

Stadt Ludwigsburg

Landkreis Ludwigsburg, Landesdenkmalamt Baden-Württemberg, 1.8.1, Denkmaltopographie Baden-Württemberg I.8.1

Deiseroth, Wolf/Naumann, Daniela/Hanke, Adelheid u a
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783806219388
Sprache: Deutsch
Umfang: 272 S., 750 meist farb. Abb., mit 3 farb. Kartenbe
Format (T/L/B): 2.3 x 30 x 21.5 cm
Auflage: 1. Auflage 2004
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Mit etwa 140.000 Kulturdenkmalen, davon rund 80.000 Baudenkmalen, zählt Baden-Württemberg zu den Bundesländern mit dem größten Denkmalbestand in Deutschland. Welches Objekt als Kulturdenkmal gilt, an dessen Erhaltung wissenschaftliches, künstlerisches oder heimatgeschichtliches Interesse besteht, regelt das Denkmalschutzgesetz. Der vorliegende Band, der das Gebiet der Stadt Ludwigsburg im gleichnamigen Landkreis behandelt, ist die zweite Folge der neuen Publikation aus dem Landesdenkmalamt Baden-Württemberg, zu dessen Aufgaben die Inventarisation dieses nach wie vor gefährdeten kulturellen Erbes gehört. 2004 jährt sich zum 300sten Male die Grundsteinlegung für das Ludwigsburger Schloss durch Herzog Eberhard Ludwig von Württemberg. Ohne das Schloss auf dem ehemaligen Erlachhof hätte es die Stadt nicht gegeben und ohne die Stadt nicht die spätere Eingemeindung der angrenzenden, weil älteren Dörfer, die heute Stadtteile Ludwigsburgs sind. Von den naturräumlichen Voraussetzungen ausgehend, wird das Geschehen vor der Stadtgründung Ludwigsburgs ebenso beschrieben wie die bauliche Entwicklung von Schloss und Stadt selbst sowie aller sieben Ortsteile. Den denkmaltopographischen Schwerpunkt des vorliegenden Bandes bildet die Darstellung der bestehenden rund 470 Kulturdenkmale, die sich durch Ortsbild- und Straßenbeschreibungen in ihrem topographischen Zusammenhang erschließen. 750 überwiegend farbige Abbildungen - darunter zahlreiche Luftbilder - bieten eine einmalige Bilddokumentation des Stadtgebietes. Ergänzt um drei farbige Kartenblätter entsteht ein einzigartiges Bilderlexikon zur Heimatgeschichte.