0
98,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783816935063
Sprache: Deutsch
Umfang: 451 S.
Format (T/L/B): 3.2 x 24.5 x 17.8 cm
Auflage: 1. Auflage 2022
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Das Lexikon erklärt Begriffe aus dem Bereich der Statischen Elektrizität und stellt die Beurteilungskriterien sowie die messtechnischen Möglichkeiten, Verfahren, Geräte und Systeme und deren Anwendung zusammen. Es befasst sich mit den elektrostatischen Aufladungen als Ursache von Bränden und Explosionen in vielen Bereichen der Industrie bis hin zu elektrostatischen Erscheinungen in der Umwelt. Vielfältige Querverbindungen zu Sachverhalten, Normen und Literatur ermöglichen den Leser:innen, sich ein Grundverständnis zu elektrostatischen Erscheinungen anzueignen. Die in diesem Zusammenhang wichtigsten mathematischen Formeln, Daten brennbarer Gase und Dämpfe sowie gängiger Kunststoffe sind ebenfalls zu finden.

Autorenportrait

Dipl.-Ing. Wolfgang Schubert ist nach jahrelanger Tätigkeit in der Druckindustrie seit 1997 auch auf dem Gebiet der Elektrostatik tätig. Im Mai 2016 wurde er von der IHK Leipzig für die Sachgebiete Druckverfahren und Druckmaschinen, Be- und Verdruckbarkeit und Verpackungsdruck als Sachverständiger öffentlich bestellt und vereidigt. Außerdem ist er als unabhängiger Sachverständiger für Elektrostatik europaweit aktiv. Dipl.Ing. Günter Lüttgens war vorwiegend in der chemischen Industrie tätig und widmete sein Leben gemeinsam mit seiner Ehefrau Sylvia der Elektrostatik. Er war ein weltweit anerkannter Fachmann. Beide haben in vielen Seminaren ihr Wissen zur Vermeidung von Gefahren infolge elektrostatischer Aufladungen vermittelt. 2013 wurde ihm von der European Working Party (EFCE) der internationale Fellow Award zugesprochen für Forschung und Lehre im Bereich "Statische Elektrizität in der Industrie".