0

Der Isenheimer Altar

Geschichte, Deutung, Hintergründe

46,00 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783825175344
Sprache: Deutsch
Umfang: 168 S., 234 farbige Illustr.
Format (T/L/B): 1.9 x 32.7 x 24.6 cm
Auflage: 2. Auflage 2013
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Zu den bedeutendsten und monumentalsten Werken der christlichen Kunst gehört der Isenheimer Altar, den Matthias Grünewald um 1515 schuf - heute das wertvollste Exponat des Museums Unterlinden in Colmar. Noch immer gibt er seinen Betrachtern viele Rätsel auf; nicht nur hinsichtlich seiner Entstehung und seines Schöpfers, sondern auch in Bezug auf sein theologisches und esoterisches Programm. Das historische Umfeld Der AntoniterOrden Das Antoniusfieber Matthias Grünewald, ein biografisches Fragment Der Altar: Die erste Schauseite (St. Antonius, St. Sebastian, Kreuzigung, Beweinung) Die zweite Schauseite (Verkündigungstafel, In der Erwartung der Geburt, Madonna mit Kind, Die Auferstehung) Die dritte Schauseite (Peinigung des Antonius, Antonius und Paulus, Der Schnitzaltar, Die ApostelStaffel) Anhang: Grünewalds Kreuzigungen, Zum theologischen und >esoterischen< Programm des Altars, Die Heilkräuter auf den Bildern Der Isenheimer Altar in Zahlen