0

Schwerpunkt /Focusing on Regietheater

Schwerpunkt/focusing on: Regietheater 2/2005, Wagner Spectrum 2

18,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783826032851
Sprache: Deutsch
Umfang: 260 S.
Format (T/L/B): 2.1 x 23.8 x 15.6 cm
Auflage: 1. Auflage 2005
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Aufsätze / Articles - G. R. Koch: Was sehen wir beim Hören, was hören wir beim Sehen? Das Musiktheater, ein unbekanntes Wesen Wagner hat sein Verschwinden mitkonzipiert - L. Lütteken: Wider den Zeitgeist der Beliebigkeit. Ein Plädoyer für die Freiheit des Textes und die Grenzen der Interpretation - S. Friedrich: Um die "Geburt der Tragödie aus dem Geist der Musik" bittend. Überlegungen zum 'Regietheater' auf der Opernbühne - E. Voss: Werktreue und Partitur - S. Sonntag: ". das Burgtor etwas vorrücken.". Die Intendantin Cosima Wagner - Ch. v. Braun: Das Weib als Klang. Die Frauengestalten im Werk Richard Wagners - T. Blanning: Richard Wagner and Max Weber - S. Brömsel: "Wir leben unter sehr dummen Menschen". Der Kontakt zwischen Houston Stewart Chamberlain und Maximilian Harden - L. Holtmeier: Die Erfindung der romantischen Harmonik. Ernst Kurth und Georg Capellen - Hartmut Reinhardt: Die treulose Braut. Rienzis Volkstribunat in der Literatur des 19. Jahrhunderts und bei Richard Wagner - Interviews - Werktreue bei Wagner. Der Dirigent Patrik Ringborg im Gespräch mit Egon Voss - "Ich betrachte mich als Vermittler". Peter Konwitschny im Gespräch mit Udo Bermbach über Richard Wagner und das Regietheater - 'I feel very internationalist. Keith Warner in conversation with Mike Ashman - Forum - Kritische Anmerkungen zu Katharina Wesselmanns Aufsatz "Tristan -, der zage Held". Ein demontiertes Heldenbild und sein antikes Modell" (wagnerspectrum 1/2005. Tristan und Isolde) Werner Hahn - "Ein Bild, das meine Augen / zu schau'n sich nicht getrauten" Zu Wagners vermeintlicher "Tristan"-Demontage Yvonne Nilges/Dieter Borchmeyer - Egon Voss zur CD-Besprechung in 'wagnerspectrum 1/2005' - Besprechungen / Reviews - Bücher / Books: Udo Bermbach, "Blühendes Leid". Politik und Gesellschaft in Richard Wagners Musikdramen, (J.B. Metzler; Stuttgart/Weimar, 2003); Der Wahn des Gesamtkunstwerks. Richard Wagners politisch-ästhetische Utopie. Zweite, überarbeitete und erweiterte Auflage (J.B. Metzler: Stuttgart/Weimar, 2004), H. Münkler - Sven Friedrich, Richard Wagner - Deutung und Wirkung (Königshausen & Neumann: Würzburg, 2004), A. Jacobshagen - Thomas May, Decoding Wagner. An Invitation to His World of Music Drama. (Amadeus Press: Pompton Plains NJ, and Cambridge, UK, 2004), D. Cormack - CDs: Tannhäuser, Bayreuther Festspiele 1955, André Cluytens Der Fliegende Holländer (The Flying Dutchman), engl. gesungen, London Philharmonic Orchestra 2004, David Parry Tristan und Isolde, Königlich Schwedische Oper Stockholm 2004, Leif Segerstam Tristan und Isolde, Covent Garden 2004/2005, Antonio Pappano, Kurt Malisch - DVDs M. Ashman - Zu den Autoren