0

Political Correctness

Der sprachpolitische Streit um die nationalsozialistischen Verbrechen

29,90 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783835303447
Sprache: Deutsch
Umfang: 228 S.
Format (T/L/B): 1.6 x 22 x 14 cm
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Sprachpolitische, juristische und historische Aspekte der Political Correctness-Debatte. Was heißt 'politisch korrekt?' Was bedeutet der Vorwurf, eine Ausdrucksweise sei 'politisch inkorrekt' - vor allem, wenn es um die nationalsozialistischen Verbrechen geht? Wer legt die Regeln dafür fest, und was droht denen, die sich nicht an sie halten? Die Autoren gehen der spannenden Geschichte des Vorwurfs politischer Korrektheit und Inkorrektheit in den letzten beiden Jahrzehnten in der Bundesrepublik nach und fragen nach der Bedeutung, die der Streit um Political Correctness als neues politisches Handlungsfeld mittlerweile gewonnen hat. Ergänzt werden die Beiträge um 13 Interviews mit Vertretern aus Medien, Politik, Kirche u.a. sowie um eine kommentierte Auswahlbibliographie. Aus dem Inhalt: Gunnar Sandkühler: Die sprachpolitische und juristische Auseinandersetzung: Historische und politische Grundlagen der Political Correctness in der frühen Bundesrepublik Thomas Mittmann: Vom 'Historikerstreit' zum 'Fall Hohmann': Kontroverse Diskussionen um Political Correctness seit Ende der 1980er Jahre Tillmann Bendikowski: Erfahrungen und Einschätzungen in Interviews

Autorenportrait

Herausgeber und Autoren: Lucian Hölscher, geb. 1948, Professor für Neuere Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum. Tillmann Bendikowski, geb. 1965, Historiker und Journalist. Leiter der 'Medienagentur Geschichte' in Hamburg. Thomas Mittmann, geb. 1965, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum. Gunnar Sandkühler, geb. 1972, Doktorand am Historischen Institut der Ruhr-Universität Bochum, arbeitet zur Industriekultur und Mediengeschichte. Im Wallstein Verlag erschienen: Lucian Hölscher: Neue Annalistik (2003); Das Jenseits. Facetten eines religiösen Begriffs in der Neuzeit, hg. von Lucian Hölscher (2007); Baupläne der sichtbaren Kirche. Sprachliche Konzepte religiöser Vergemeinschaftung in Europa, hg. von Lucian Hölscher (2007); Die Gegenwart Gottes in der modernen Gesellschaft. Religiöse Vergemeinschaftung und Transzendenz in Deutschland, hg. von Michael Geyer und Lucian Hölscher (2006)