0

Deutscher Gangsta-Rap

Sozial- und kulturwissenschaftliche Beiträge zu einem Pop-Phänomen, Cultural Studies 43, Cultural Studies 42

Auch erhältlich als:
29,80 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783837619904
Sprache: Deutsch
Umfang: 400 S., 81 s/w Fotos, Klebebindung
Format (T/L/B): 2.7 x 22.5 x 14.7 cm
Auflage: 1. Auflage 2012
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Der Medienhype um Aggro Berlin, Sidos Beteiligung an der Casting-Show 'Popstars' oder der Kinofilm 'Zeiten ändern dich' des Bambi-Preisträgers Bushido zeigen: Gangsta-Rap ist auch in Deutschland zu einem zentralen Genre der Popkultur avanciert. Die Bildwelten der Gangsta-Rap-Kultur sind dabei nicht nur das Resultat von medienbasierten Glokalisierungsprozessen, sondern auch Bezugspunkte in einem Krisendiskurs um ethnisierte Jugendkriminalität oder deviante Männlichkeitsentwürfe. An der Schnittstelle von Soziologie und Kulturwissenschaft bieten die Beiträge in diesem Band einen Überblick über Bedeutung und Funktionsweise der Gangsta-Rap-Kultur.

Autorenportrait

Marc Dietrich, geb. 1981, ist Vertretungsprofessor im Fachbereich Soziologie an der Uni Trier. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten gehören Mediensoziologie, Visuelle Soziologie, Postdigitale Kultur und qualitative Methoden. Martin Seeliger, geb. 1984, leitet die Abteilung 'Arbeitsgesellschaft im Wandel' am Bremer Institut für Arbeit und Wirtschaft. Seine Schwerpunkte sind Arbeitssoziologie, Politische Ökonomie und Cultural Studies.

Weitere Artikel vom Autor "Marc Dietrich/Martin Seeliger"

Alle Artikel anzeigen