0

Christian Ludwig Attersee

Sein Leben, Seine Kunst, Seine Zeit

Auch erhältlich als:
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783850334211
Sprache: Deutsch
Umfang: 320 S., 250 farbige Illustr., 517 Fotos
Format (T/L/B): 2.8 x 24.6 x 17.3 cm
Auflage: 1. Auflage 2010
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Dieses Buch ist eine Biografie, keine Monografie. Es führt uns die Jahre und Jahrzehnte sowie das Umfeld vor Augen, in denen Christian Ludwig, der sich 1966 den Namen Attersee gab, das wurde, was er heute darstellt: einen der bedeutendsten österreichischen Künstler der Gegenwart, aber auch eine öffentliche Gestalt von hoher Prominenz, starkem Einfluss und großer Verbreitung. Natürlich ist das eine Prädikat vom anderen nicht zu trennen, und gerade bei Attersee ist die Einheit von Kunst und Leben, die alte Obsession der Avantgarde, angestrebt und exemplarisch vollzogen. Die Biografie, die das Leben, und die Monografie, die das Werk in den Mittelpunkt stellt, treffen sich vielfältig. In einer Moderne der Massenkultur sind die Bilder eingepasst in den Kreislauf der Verwertung und Wiederverwertung, und zwar im umfassenden Sinn dessen, was ein Bild sein kann: ein Gemälde und ein Image, ein Porträt und eine Vorstellung, eine bewusste Setzung und ein Vorurteil. Christian Ludwig Attersees öffentliche Existenz bewegt sich in der Interferenzzone all dessen. Das Buch will diese Zone ausloten.

Autorenportrait

Daniela Gregori, geb. 1969 in Klagenfurt. Studium der Kunstgeschichte in Wien und Hamburg. Seit 1999 arbeitet sie als freiberufliche Autorin und Kuratorin und berichtet für diverse Zeitungen und Zeitschriften über das Ausstellungsgeschehen sowie den Kunstmarkt in Österreich und Deutschland. Rainer Metzger, geboren 1961 in Niederbayern, Kunsthistoriker und Autor, seit 2004 Professor an der Kunstakademie Karlsruhe. Zahlreiche Aufsätze und Essays in Tageszeitungen und Fachpublikationen. Daniela Gregori und Rainer Metzger leben mit ihren Kindern in Karlsruhe und Wien.