0

Das Spreewald Kochbuch

Zwischen Gurken, Tracht und Tradition

9,90 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783860373910
Sprache: Deutsch
Umfang: 200 S., 450 Fotos
Format (T/L/B): 1.6 x 24.5 x 17.8 cm
Auflage: 1. Auflage 2009
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

InhaltsangabeGeschichten und Erzählungen Der Spreewald. 10 Der Spreewaldkahn. 46 Osterbräuche im Spreewald. 56 Die Spreewaldgurke. 66 Die Gurkensaison wird eröffnet. 72 Die Spinnte. 80 Jagderfolge und Jägersprache. 88 Edle Stoffe, Schleifenbänder und bestickte Gürtel. 102 Fischerei im Spreewald. 108 Abfischen am Stradower Angelteich. 113 Fisch des Lebens. 117 Quappenfischerei im Spreewald. 124 Leinöl. 128 Die Senfmanufaktur in Kaupen Nr. 6. 134 Von den Honigvölkern und der Imkerei. 140 Südamerikaner im Spreewald. 146 Der etwas andere Weihnachtsbaum - der wendische Drehbaum. 154 Der Schützenscheibenmaler. 158 Fastnacht und Zampern. 166 Fastnacht = Zapust (sorb./wend.). 166 Die DubkowMühle. 176 Inhaltsverzeichnis Die Autoren. 4 Vorwort. 5 Liebe Freunde der Spreewälder Küche und solche die es werden wollen. 6 Ein Dankeschön an die Spreewälder. 7 Suppen und Eintöpfe. 12 Gemüsegerichte. 34 Kürbisvielfalt. 52 Gurkenvielfalt. 62 Kartoffelgerichte. 76 Fleischgerichte. 84 Fischgerichte. 108 Soßen Dips Öle. 126 Blütenzauber - Konfitüren - Gelees. 138 Kleine Besonderheiten. 150 Backwerk und Desserts. 162 Getränke und Aperitifs. 172 Begriffserläuterungen. 182 Maße und Gewichte. 183 Abkürzungen. 183 Register, alphabetisch.

Autorenportrait

Peter Franke (Jahrgang 1954) ist gebürtiger Thüringer und hat in Sachsen das Kochen gelernt. Sein Berufsweg war gezeichnet von immer mehr Verantwortung in immer größeren Küchen und auch Betrieben. Zuletzt arbeitete er in der Chefetage der DDR-Interhotelkette. Mit seiner Frau Antje Schlodder-Franke führt er in Werben den Spreewälder Landgasthof 'Zum Stern'. Die regionalen Rezepte variiert er gern mit Elementen anderer Küchen und stellt diese bei öffentlichen Kochwettbewerben oder Großveranstaltungen vor. Peter Franke bringt seine Erfahrungen aus dem elterlichen Hausgarten und der traditionellen Spreewaldküche in neue Projekte ein. Mit der Kräutermanufaktur Burg hat er nun eine Mitmach-Küche geschaffen, in der die Gäste ihr Wissen über heimische Kräuter festigen und deren Verarbeitung erlernen können. Peter Becker (Jahrgang 1948) stammt aus der sächsischen Oberlausitz und wuchs in dem kleinen abgeschieden Walddorf Trebus auf. Die ihn umgebende Natur, die Tiere im großelterlichen Landwirtschaftsbetrieb und der Wechsel der Jahreszeiten faszinierten ihn und prägten seine Einstellung zur Umwelt. Der Lehrer ist seit vielen Jahrzehnten Hobbyfotograf und häufig im Spreewald unterwegs, in dem er nun schon seit 30 Jahren lebt. Ihn interessiert das Leben im Biosphärenreservat, die Geschichte der Menschen dort und deren Traditionen. Oft ist er mit dem Notizblock und Fotoapparat unterwegs und schreibt für die Regionalzeitung Erlebnisse auf und hält wichtige Momente fest oder zeigt Reisegruppen die Einmaligkeit des Spreewaldes.

Leseprobe

Entenkleinsuppe mit Kohl und Meerrettich Von Rita Kratzert aus Senftenberg 1 kg Entenklein (Hals, Flügel, Magen, Herz) putzen, waschen, in einem großen Topf mit 2 l Wasser ansetzen. 1 Möhre ¼ Sellerieknolle 1 Zwiebel schälen beziehungsweise waschen, schneiden und dazugeben, mit Salz Lorbeerblatt würzen und weich kochen. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. 4 Zwiebeln schälen, würfeln, dazugeben und anschwitzen. Weißkohl (mittelgroß) in feine Streifen schneiden, dazugeben, mit 1 EL Zucker im eigenen Saft dünsten. Mit 3 EL Mehl bestäuben, braun rösten und mit durchgeseihter Entenkleinbrühe auffüllen. Gut durchziehen lassen, mit Essig Salz, Pfeffer abschmecken. Das Entenklein und Wurzelwerk dazugeben. 1 Bund Petersilie waschen, schneiden, mit 4 EL Meerrettich in die Suppe geben und sehr heiß servieren.

Inhalt

Geschichten und Erzählungen Der Spreewald ............................................................................... 10 Der Spreewaldkahn ........................................................................ 46 Osterbräuche im Spreewald ........................................................... 56 Die Spreewaldgurke ....................................................................... 66 Die Gurkensaison wird eröffnet ...................................................... 72 Die Spinnte .................................................................................... 80 Jagderfolge und Jägersprache .......................................................... 88 Edle Stoffe, Schleifenbänder und bestickte Gürtel ........................... 102 Fischerei im Spreewald .................................................................. 108 Abfischen am Stradower Angelteich ............................................... 113 Fisch des Lebens ............................................................................ 117 Quappenfischerei im Spreewald ..................................................... 124 Leinöl ............................................................................................. 128 Die Senfmanufaktur in Kaupen Nr. 6 .............................................. 134 Von den Honigvölkern und der Imkerei ........................................ 140 Südamerikaner im Spreewald ......................................................... 146 Der etwas andere Weihnachtsbaum - der wendische Drehbaum .............................................................. 154 Der Schützenscheibenmaler ........................................................... 158 Fastnacht und Zampern .................................................................. 166 Fastnacht = Zapust (sorb./wend.) .................................................... 166 Die Dubkow-Mühle ....................................................................... 176 Inhaltsverzeichnis Die Autoren ................................................................................... 4 Vorwort .......................................................................................... 5 Liebe Freunde der Spreewälder Küche und solche die es werden wollen ..................................................................... 6 Ein Dankeschön an die Spreewälder .............................................. 7 Suppen und Eintöpfe ...................................................................... 12 Gemüsegerichte ............................................................................. 34 Kürbisvielfalt .................................................................................. 52 Gurkenvielfalt ................................................................................ 62 Kartoffelgerichte ............................................................................. 76 Fleischgerichte ............................................................................... 84 Fischgerichte .................................................................................. 108 Soßen - Dips - Öle ........................................................................ 126 Blütenzauber - Konfitüren - Gelees ............................................... 138 Kleine Besonderheiten ................................................................... 150 Backwerk und Desserts .................................................................. 162 Getränke und Aperitifs ................................................................... 172 Begriffserläuterungen ..................................................................... 182 Maße und Gewichte ....................................................................... 183 Abkürzungen .......................................................................... ...

Weitere Artikel vom Autor "Franke, Peter/Becker, Peter"

Alle Artikel anzeigen