0

Das Kochbuch Limburg Goldener Grund

Zwischen Dom und Brocksupp'

19,90 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783860374153
Sprache: Deutsch
Umfang: 176 S., 300 Illustr.
Auflage: 1. Auflage 2010
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

InhaltsangabeGeschichten und Erzählungen. 4 Inhaltsverzeichnis. 5 Das Kochbuch der Limburger Landfrauen. 6 Grußwort des Landrats. 7 Ein herzliches Dankeschön. 8 Die Region um Limburg und den Goldenen Grund. 10 Salate und Vorspeisen. 20 Tanz in Mensfelden. 24 Streiche in der Hexennacht. 30 Suppen und Eintöpfe. 32 Das alte Dorfleben. 36 Gemüsegerichte und Beilagen. 42 Flucht im Morgengrauen. 46 Kartoffelbrüh - Ein Nauheimer Samstags-Essen. 52 Kartoffelgerichte und Beilagen. 52 So kam die Kartoffel nach Niederbrechen. 58 Nudelgerichte und Aufläufe. 64 Feldarbeit Anfang 20.Jahrhunderts. 66 Gaaßeflaasch. 72 Fleischgerichte. 74 Die Spinnstube. 79 Das Berkelwäschen. 87 Der Mensfelder Kopf. 92 Kochregeln für Schülerinnen. 100 Fischgerichte. 102 Das Klopfmännchen bei Niederbrechen. 104 Süßspeisen und Desserts. 108 Birnkraut. 110 De Quetschebaam. 114 Backwerk. 118 Im 'Backes'. 122 Das Mensfelder Kornweibchen. 130 Ändedank en Gnadenthal. 139 Wissenwertes über die Dauborner Landfrauen. 144 Getränke und Aperitifs. 148 Die 300jährige Geschichte der Kornbrennerei Gerhard Wagner. 148 Kleinigkeiten - Soßen - Brotaufstriche. 158 Gulden, Albus, Pfennig und Heller - Alte Maße. 162 Begriffserläuterungen. 168 Maße und Gewichtseinheiten. 169 Abkürzungen. 169 Rezeptregister, alphabetisch. 170 Bildquellennachweis. 172

Leseprobe

Grußwort des Landrats Liebe Leserinnen und Leser, einer alten Redensart zufolge hält Essen und Trinken Leib und Seele zusammen. Und so ist es nur gut, Rezepte und Anregungen für gute Speisen und Getränke zu sammeln und aufzuschreiben, damit sie nicht in Vergessenheit geraten. Das wussten die Menschen schon vor mehr als drei- tausend Jahren, als im Orient die ersten Kochbücher der Welt entstanden. Doch was ist das Besondere, das Einzigartige an dem vorliegenden Kochbuch? Immerhin erscheinen weltweit jedes Jahr rund vierzigtausend Kochbücher. In dieser hervorragenden Sammlung von Rezepten steht unser Landkreis mit Limburg, Hünfelden und dem Goldenen Grund im Mittelpunkt. Unsere regionale Küche wird beschrieben, das, was schon unsere Großmütter und Urgroßmütter tagtäglich auf den Tisch brachten, um die hungrigen Mäuler zu füttern, und was früher bei besonderen Anlässen und zum Glück teilweise auch noch heute zubereitet wird: alte, traditionelle Gerichte, leckere, deftige Hausmannskost und köstliche Spezialitäten aus dem Landkreis Limburg-Weilburg. Ich danke dem Bezirksverband Limburg des Landfrauenverbandes Hessen für dieses interessante Werk, das auf sehr ansprechende Weise die traditionelle und für unsere Region typische Kochkunst vor dem Vergessen bewahrt und so ein Stückchen Heimat für uns und für zukünftige Generationen erhält. Und das eindrucksvoll beweist, dass nicht nur unsere wunderschöne Landschaft, die liebevoll restaurierten Fachwerkhäuser und alten Baudenkmäler, die wieder intakten Brunnen und Backhäuser, die 'Backes', als Juwelen unseres Landkreises zum Genießen einladen, sondern auch die guten Speisen. Ihr Landrat Manfred Michel

Inhalt

Geschichten und Erzählungen ........................................................ 4 Inhaltsverzeichnis ........................................................................... 5 Das Kochbuch der Limburger Landfrauen ....................................... 6 Grußwort des Landrats ................................................................... 7 Ein herzliches Dankeschön ............................................................ 8 Die Region um Limburg und den Goldenen Grund ........................ 10 Salate und Vorspeisen ..................................................................... 20 Tanz in Mensfelden ........................................................................ 24 Streiche in der Hexennacht ............................................................ 30 Suppen und Eintöpfe ...................................................................... 32 Das alte Dorfleben ......................................................................... 36 Gemüsegerichte und Beilagen ........................................................ 42 Flucht im Morgengrauen ................................................................ 46 Kartoffelbrüh - Ein Nauheimer Samstags-Essen .............................. 52 Kartoffelgerichte und Beilagen ........................................................ 52 So kam die Kartoffel nach Niederbrechen ...................................... 58 Nudelgerichte und Aufläufe ............................................................ 64 Feldarbeit Anfang 20.Jahrhunderts ................................................. 66 Gaaßeflaasch ................................................................................. 72 Fleischgerichte ............................................................................... 74 Die Spinnstube ............................................................................... 79 Das Berkelwäschen ........................................................................ 87 Der Mensfelder Kopf ...................................................................... 92 Kochregeln für Schülerinnen .......................................................... 100 Fischgerichte .................................................................................. 102 Das Klopfmännchen bei Niederbrechen ......................................... 104 Süßspeisen und Desserts ................................................................ 108 Birnkraut ........................................................................................ 110 De Quetschebaam ......................................................................... 114 Backwerk ....................................................................................... 118 Im -Backes- ................................................................................... 122 Das Mensfelder Kornweibchen ....................................................... 130 Ändedank en Gnadenthal .............................................................. 139 Wissenwertes über die Dauborner Landfrauen ............................... 144 Getränke und Aperitifs ................................................................... 148 Die 300-jährige Geschichte der Kornbrennerei Gerhard Wagner .... 148 Kleinigkeiten - Soßen - Brotaufstriche ............................................ 158 Gulden, Albus, Pfennig und Heller - Alte Maße ............................. 162 Begriffserläuterungen ..................................................................... 168 Maße und Gewichtseinheiten ......................................................... 169 Abkürzungen ................................................................................. 169 Rezeptregister, alphabetisch ........................................................... 170 Bildquellennachweis ........................... ...