0

Sexualitäten in der Psychoanalyse

eBook - Entwicklungstheorie und psychotherapeutische Praxis, Wissen & Praxis

Auch erhältlich als:
18,99 €
(inkl. MwSt.)

Download

E-Book Download
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783860999707
Sprache: Deutsch
Umfang: 200 S., 1.64 MB
Auflage: 1. Auflage 2012
E-Book
Format: PDF
DRM: Digitales Wasserzeichen

Beschreibung

In allen wichtigen psychoanalytischen Theorierichtungen ist das Sexuelle in den letzten Jahren vernachlässigt worden. Das Buch gibt wertvolle Aufschlüsse darüber, wie heute "Sexualitäten" in der psychotherapeutischen Praxis aufscheinen und behandelt werden. Braun/Otscheret ist ein origineller Schritt gelungen hin zu einer aktuellen Sichtweise von Sexualitäten aus Sicht der analytischen Psychologie. In unserer sozialen Umwelt erleben wir seit Jahren eine Enttabuisierung und Sexualisierung aller möglichen gesellschaftlichen Bereiche. Dieses Phänomen und das gleichzeitige tendenzielle Verschwinden des Sexuellen aus dem analytischen Diskurs werfen Fragen auf: Wie kommt heute Sexuelles in den analytischen Raum? Welche Übertragungssituationen sind mit einer sexuellen Thematik verknüpft? Wie erscheint Sexuelles in der Gegenübertragung und wie nehmen wir es wahr und wie gehen wir damit um? Ist sexuelle Entwicklung und Reifung in irgendeiner Form mit unseren Heilungszielen verbunden? Die Beiträge des Bandes geben auf diese Fragen fundierte Antworten.

Autorenportrait

Die Herausgeber:Dr. med. Dipl.-Psych. Claus Braun, niedergelassener Arzt für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapeutische Medizin und Psychoanalytiker in Berlin. Dozent am C. G. Jung-Institut Berlin und am Institut für Psychotherapie in Berlin, leitet die dortige Institutsambulanz. Dozent am C. G. Jung-Institut München, Lehr- und Kontrollanalytiker (DGPT/DGAP). Redaktionsmitglied der Zeitschrift Analytische Psychologie. Verschiedene fachspezifische Veröffentlichungen.Dr. phil. Dipl.-Psych. Lilian Otscheret, Psychoanalytikerin in eigener Praxis in München, Ausbildungsleiterin und Mitglied des Vorstands des C. G. Jung-Instituts München, Lehranalytikerin (DGPT/DGAP), Supervisorin und Dozentin der Münchener Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse (MAP) und des C. G. Jung-Instituts München, Redaktionsmitglied der Zeitschrift Analytische Psychologie. Veröffentlichungen zum Thema Ambivalenz und Dialogik.

Inhalt

InhaltVorwort von Claus Braun und Lilian Otscheret Mario JacobySexualität: Trieb - Symbolik - Bindung Gustav BovensiepenSexualität in der Adoleszenz - Eine entwicklungspsychologische Perspektive Lilian OtscheretDie Bedeutung von Erotik und Sexuellem in der psychoanalytischen Praxis Claus BraunJung und die Leidenschaft - Eros und Theoriebildung am Beispiel C. G. Jung Roland HuberSexualität und Transzendenz - Über das Transzendente beim Sex und das Sexuelle bei Jung Christian MaierBemerkungen zur Urszene Martin RoserMännliche Homosexualität Anne SpringerÜberlegungen zur weiblichen Homosexualität Die Autorinnen und Autoren

Informationen zu E-Books

Alle hier erworbenen E-Books können Sie in Ihrem Kundenkonto in die kostenlose PocketBook Cloud laden. Dadurch haben Sie den Vorteil, dass Sie von Ihrem PocketBook E-Reader, Ihrem Smartphone, Tablet und PC jederzeit auf Ihre gekauften und bereits vorhandenen E-Books Zugriff haben.

Um die PocketBook Cloud zu aktivieren, loggen Sie sich bitte in Ihrem Kundenkonto ein und gehen dort in den Bereich „E-Books“. Setzen Sie hier einen Haken bei „Neue E-Book-Käufe automatisch zu meiner Cloud hinzufügen.“. Dadurch wird ein PocketBook Cloud Konto für Sie angelegt. Die Zugangsdaten sind dabei dieselben wie in diesem Webshop.

Weitere Informationen zur PocketBook Cloud finden Sie unter www.meinpocketbook.de.

Allgemeine E-Book-Informationen

E-Books in diesem Webshop können in den Dateiformaten EPUB und PDF vorliegen und können ggf. mit einem Kopierschutz versehen sein. Sie finden die entsprechenden Informationen in der Detailansicht des jeweiligen Titels.

E-Books ohne Kopierschutz oder mit einem digitalen Wasserzeichen können Sie problemlos auf Ihr Gerät übertragen. Sie müssen lediglich die Kompatibilität mit Ihrem Gerät prüfen.

Um E-Books, die mit Adobe DRM geschützt sind, auf Ihr Lesegerät zu übertragen, benötigen Sie zusätzlich eine Adobe ID und die kostenlose Software Adobe® Digital Editions, wo Sie Ihre Adobe ID hinterlegen müssen. Beim Herunterladen eines mit Adobe DRM geschützten E-Books erhalten Sie zunächst eine .acsm-Datei, die Sie in Adobe® Digital Editions öffnen müssen. Durch diesen Prozess wird das E-Book mit Ihrer Adobe-ID verknüpft und in Adobe® Digital Editions geöffnet.