0
19,95 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783886279579
Sprache: Deutsch
Umfang: 160 S.
Format (T/L/B): 1.5 x 23.5 x 21.5 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Liebevoll kritisch begleiten die Autoren die Rottweiler Fasnet von heute, liebevoll und neugierig auch die Fotografin Angela Hammer stets mit Respekt vor der Schwelle zwischen dem privaten Herz der Fasnet und ihrem prachtvollen, uralten und doch so jungen Gesicht, das sie nach außen zeigt. Winfried Hecht fühlt ihr den Puls und stellt fest: "Auf jeden Fall lebt die Rottweiler Fasnet eher aus der freundlichen Stille, welche beim Aufsagen für einen guten Nachbarn in einem unserer Gässle dabei hilft, all die Alltagssorgen bis zum Aschermittwochmorgen ein wenig in den Hintergrund treten zu lassen." Und Frank Huber spürt dem Zauber eines Fasnachtsfestes nach, "bei dem immer ein Geheimnis bleiben wird, was genau in diesen zwei vorbestimmten Tagen eine ganze Stadt und alle ihre Besucher in den Bann schlägt."

Autorenportrait

Angela Hammer geht gern auf Entdeckungsreise in Städten und Dörfern: Mit der Kamera ergründet sie deren charakteristischen Charme und achtet auf ungewohnte Blickwinkel und Perspektiven. Die Fotografin und Journalistin arbeitet freiberuflich auch für den Reutlinger General-Anzeiger. Dr. Winfried Hecht ist in Rottweil aufgewachsen. Studium der Geschichte und Romanistik, Promotion in Würzburg. Seit 1968 Stadtarchivar und Leiter der Museen der Stadt Rottweil. Zahlreiche Veröffentlichungen zur südwestdeutschen Landeskunde. Ehrenvorsitzender des Rottweiler Geschichts- und Altertumsvereins. Seit 1971 im Rottweiler Kreistag. Heimatmedaille 2003 des Landes Baden-Württemberg, 2006 Bundesverdienstkreuz am Bande. Prof. Dr. Frank Huber ist in Rottweil aufgewachsen und zur Schule gegangen. 1998 promovierte er an der Universität Mannheim und habilitierte sich 2002 an der Universität St. Gallen. Seit 2003 ist er Inhaber des Lehrstuhls für BWL und Marketing I an der Universität Mainz. In der Narrenzunft Rottweil hat er seit 2010 das Amt des Zunftschreibers inne.