0

Gewalt

Ursachen, Formen, Prävention, Psyche und Gesellschaft

36,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783898063036
Sprache: Deutsch
Umfang: 356 S.
Format (T/L/B): 2.6 x 21 x 14.7 cm
Auflage: 1. Auflage 2005
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Was verstehen wir unter Gewalt? Ist sie immer intendiert, muss sie von Personen verursacht sein? Die Herausgeber stellen hoch aktuelle Fragen nach den Ursachen, Erscheinungsformen und Auswirkungen von Gewalt und nach den Möglichkeiten ihrer Überwindung. Die Antworten werden von namhaften Wissenschaftlern verschiedener Fachbereiche formuliert und umfassen folgende Themenblöcke: Historischpsychiatrische und klinischpsychotherapeutische Aspekte der Gewaltentstehung und verarbeitung Therapeutik und Prävention aus pädagogischer und soziologischer Sicht Individuum und Gesellschaft Interkulturelle und ethnologische Dimensionen von Gewalt Rechtlichpolitische Fragen der Gewaltausübung Aus den Einzelbeiträgen entsteht nach und nach ein komplexes Gesamtbild, das zum besseren Verständnis von Gewaltphänomenen beiträgt.

Autorenportrait

Joachim Küchenhoff, Prof. Dr., leitender Arzt der Psychiatrischen Universitätsklinik Basel, Professor für Psychosomatik und Psychotherapie. Veröffentlichungen im Psychosozial-Verlag: Erinnerung und Neubeginn (2002), Solidarität und Selbstverwirklichung (2001), Selbstzerstörung und Selbstfürsorge (1999). Anton Hügli, Prof. Dr. phil., Professor für Philosophie und Pädagogik und Vorsteher der Abteilung Pädagogik des Philosophischen Seminars der Universität Basel. Ueli Mäder, Prof. Dr. phil., Professor für Soziologie an der Universität Basel und an der Hochschule für Pädagogik und Soziale Arbeit Basel.