0

wortweits WeihnachtsWunderWelt 2

wortweits WeihnachtsWunderWelt 2

Aigner, Sabine/Auer, Christine/Beisteiner, Michael u a
29,40 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783903326040
Sprache: Deutsch
Umfang: 180 S., 13 Illustr.
Auflage: 1. Auflage 2020
Lesealter: 3-99 J.
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Kommt in unsere Mitten, denn es ist wieder soweit! In geheimnisvollen Schritten reisen wir abermals durch die Weihnachtszeit! Gleich zu Beginn nun hier auf Burg Lockenhaus findet ihr das geheime Rezept von Friedrich und Florence heraus. Und was Elli unternimmt, um einen besonderen Weihnachtswunsch zu erfüllen, wird euch in Christines Geschichte bestimmt mit himmlischem Winterzauber umhüllen. Während Silja von Mats erzählt, könnt ihr mit euren Herzen seh´n, wie in unsrer geheimnisvollen Welt Weihnachtswunder gescheh´n. Wohin der helle Stern sie leitet, wissen Zwick und Zwack selbst noch nicht. Drum kommt doch und begleitet die beiden in Susannes Gedicht. Welchen Zauber das dritte Geheimnis in sich versteckt, werdet ihr von Ralf erfahren, da Mia etwas entdeckt, das verborgen lag seit vielen, vielen, vielen Jahren. Moritz ist zum Helfen stets bereit. Das freut das liebe Christuskind, da ja besonders auch in der Weihnachtszeit Ersthelfer wie in Sabines Zeilen sehr willkommen sind. Jonas, der kleine Bengel, bastelt in Annas Geschicht´ einen Weihnachtsengel mit ´nem Lausbubengesicht - könnte es sein, dass er auch spricht? Sabine berichtet uns alsdann vom bitt´ren Missgeschick des kleinen Sternenkaters. Ob Engel Fabian ihm wohl helfen kann- trotz des nahenden himmlischen Theaters? Als alle Arbeit scheint getan auf Erden, beginnt Tatjanas Wunschzettel-Englein plötzlich trauriger zu werden. Zum Glück fällt dem Christkind da noch was ein. Sabina verrät euch in Vom Himmel hoch den sehnlichsten Herzenswunsch von Marie: Weihnachten zu Hause zu sein. - doch der Weg ist weit zu ihrer Family. Joanna gibt eine Geschichte kund - in wunderbar lyrischen Zeilen. Lauscht ihr, um mit dem weißen Hund an einem ungewöhnlichen Ort zu verweilen. Hat wirklich vor über zweitausend Jahren jemand den Weihnachtsstern stibitzt? Von Elisabeth werdet ihr erfahren, wer wohl diese Schneid besitzt. Mit Michaels stillem Gedicht wollen wir die Reise durch die Weihnacht strahlend beenden und unserer Herzen Friedenslicht freudig in die Welt versenden. Lasst uns niemals darin ruh´n, miteinander vereint Wunder zu tun und Wunder zu sein! Liebe Leute, so tretet ein in wortweits WeihnachtsWunderWelt! Dies Büchlein ist für Groß und Klein, hier wird gebacken, gebastelt, gemalt und erzählt. Nehmt euch miteinander Zeit zum Lesen, Zeichnen, Basteln und Betrachten. Wir wünschen viel Freude in Gemeinsamkeit zum Fest der Liebe. Wundervolle Weihnachten! Herzlichst wortweit und die Autorinnen, Autoren, Illustratorinnen und Illustratoren der WeihnachtsWunderWelt