0

Deutschlands Moore

Ihr Schicksal in unserer Kulturlandschaft

69,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783942062411
Sprache: Deutsch
Umfang: 544 S., 950 Illustr., 908 Fotos, 32 Grafiken und 1
Format (T/L/B): 3.8 x 30.2 x 24.5 cm
Auflage: 1. Auflage 2022
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Deutschland war einst ein Moorland mit großer Vielfalt: den Salzmooren an der Küste, den Regenmooren Nordwestdeutschlands, den mächtigen Flusstalmooren im südlichen Ostseeraum, den Mooren der Mittelgebirge, des Alpenvorlandes und Alpenrandes. Über Jahrtausende erfüllten sie für den Landschaftswasserhaushalt und das Klima wichtige Funktionen. Der Großteil unserer Moore wurde durch industriellen Torfabbau und tiefgreifende Entwässerung für Saatgrasland und Ackernutzung zerstört. Wirklich ungestörte Moorlandschaften existieren nur noch vereinzelt. Vorgestellt in Wort und Bild werden naturnahe wie degradierte Moore in allen Teilen Deutschlands. Außerdem wird die Revitalisierung von Mooren thematisiert - denn nasse Moore braucht das Land! Erstmals werden die bedeutendsten 115 Moore Deutschlands in einer Gesamtschau vorgestellt. Die Autoren haben sie alle selbst aufgesucht. Viele von ihnen im Laufe der Jahrzehnte mehrmals, sodass sie auch ihren Wandel, der zu oft mit ihrer Zerstörung oder Schädigung endete, beschreiben können. Klimawandel, der Verlust an Lebensräumen und ein rasanter Artenschwund haben inzwischen Dimensionen erreicht, die nicht nur Naturschützer:innen in Unruhe versetzen. Das Thema ist in der Politik angekommen. Moore nehmen in diesem Kontext eine zentrale Rolle ein.

Autorenportrait

Die Autoren Michael Succow und Lebrecht Jeschke Vor über 35 Jahren verfassten wir zusammen das populäre Buch "Moore in der Landschaft", das im Osten wie im Westen Deutschlands viele Menschen erreichte. Das ermutigte uns, nach gemeinsamem Erleben vieler großer Moorlandschaften weltweit und im wieder zusammenwachsenden Deutschland, ein neues Buch zu schreiben. Es sollte noch schöner werden, reich bebildert sein, von der Bedrohung dieser besonderen Ökosysteme berichten und Freunde, Schützer der Moore gewinnen. Inzwischen ist unser Wissen um die Moore weitergewachsen. Der Umgang mit ihnen ist achtsamer geworden, ihre Verwundbarkeit durch den Klimawandel noch größer! Wir haben den Untertitel "Ihr Schicksal in unserer Kulturlandschaft" genannt, denn es sind nur noch Reste wachsender, lebender Moore zu finden, insbesondere im Alpenvorland und im Nordosten Deutschlands. Es gilt generell, die kultivierten Moore, soweit es möglich ist, zu revitalisieren, denn "neue" Moore braucht das Land.

Weitere Artikel vom Autor "Succow, Michael/Jeschke, Lebrecht"

Alle Artikel anzeigen