0

Faust I und II

Kommentierte Textausgabe mit Wort- und Sacherklärungen und Verszählung, Gymnasiale Oberstufe

Auch erhältlich als:
9,95 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783946571346
Sprache: Deutsch
Umfang: 320 S.
Format (T/L/B): 1.8 x 22 x 15.6 cm
Auflage: 1. Auflage 2017
Lesealter: 12-99 J.
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Textausgabe von Goethes Faust I + II mit Wort- und Sacherklärungen direkt am Text Über das Werk: Goethes 'Faust' ist das Menschheitsdrama schlichtweg. Es ist das Drama des nach Erkenntnis strebenden Menschen, der an die Grenzen des Erkennbaren stößt. In seinem Existenzhunger überschreitet Faust diese Grenze und geht einen Pakt mit dem Teufel ein. Die FaustDichtung ist eines der wort und motivgewaltigsten Dramen der deutschen Literatur. Dieses 'epochale Weltgedicht' mit seiner unerschöpflichen Vielfalt, mythischen, historischen und biografischen Bezügen bleibt vielen Lesern 'ein offenes Rätsel, (das) die Menschen fort und fort ergötze und ihnen zu schaffen' macht, was schon Goethe 1831 in einem Brief vermutete. Über diese Ausgabe: Die vorliegende kommentierte Textausgabe "Faust I + II. Der Tragödie erster und zweiter Teil" bietet den vollständigen Text und zugleich Erläuterungen in Form von Wort- und Sacherklärungen und ist daher besonders geeignet für die Textarbeit in Schule. Anders als bei vielen kommentierten Ausgaben, wird der Stellenkommentar direkt zum Text präsentiert, wodurch ein häufiges, oft störend empfundenes Nachblättern vermieden wird. Die Ausgabe bietet über 530 Worterklärungen, Übersetzung von lateinischen Phrasen, Erläuterungen zu Mythen, mythologischen Figuren und Orten, Erklärung veralteter Begriffe und Verszählung für die Textarbeit.

Autorenportrait

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) ist ein deutsches Dichtergenie, das ein Werk von unvergleichlicher Fülle und Vielfalt schuf. Goethe zeichnete sich sowohl als Lyriker, als auch als Dramatiker, Erzähler, Kritiker, Staatsmann und Naturforscher aus. Sein dichterisches Schaffen umspannt literarische Epochen vom »Sturm und Drang« bis zur »Romantik«. Gemeinsam mit Friedrich Schiller bildet er den Mittelpunkt der »Weimarer Klassik«.