0

The Importance of Being Earnest: Zweisprachig Englisch-Deutsch: (Bunbury)

Dt/engl

Auch erhältlich als:
7,90 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783946571537
Sprache: Deutsch
Umfang: 156 S.
Format (T/L/B): 1.1 x 19 x 12 cm
Auflage: 1. Auflage 2017
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Oscar Wildes berühmte Gesellschaftssatire zweisprachig Englisch-Deutsch Seite für Seite im Parallelsatz gegenübergestellt "The Importance of Being Earnest", im deutsch-sprachigen Raum zumeist als 'Bunbury' bekannt, ist eine der glänzendsten Komödien des Welttheaters, ein Vorläufer des absurden Theaters und Meisterwerk des Ästhetizismus, ein Werk voller Sprachwitz und Situationskomik, das die oberflächliche Moral und den hartherzigen Standesdünkel in der viktorianischen Zeit freilegt, aber vor allem eines will: mit Stil unterhalten. Sowohl Algernon Moncrieff, ein Londoner Lebemann, als auch der auf dem Land lebende Emporkömmling Jack Worthing führen Doppelleben, um den Zwängen ihres Standes zu entkommen. Algy treibt es als "Bunbury" zu Vergnügungen aufs Land, Jack als "Ernest" in die Stadt. Als Jack sich in London in Gwendolen, die Tochter von Lady Bracknell und Cousine Algernons, verliebt, will er sein hinderlich gewordenes Alibi loswerden. Doch das erweist sich als schwierig. Einerseits stattet ihm Algy in Hertfordshire als sein Bruder "Ernest" einen Besuch ab und dann erscheint auch noch Gwendolen, die ausdrücklich nur einen "Ernest" heiraten will, während Lady Bracknell keinen Zentimeter von ihrem Standesdünkel abzuweichen gedenkt.

Autorenportrait

Oscar Wilde (1854-1900), ein vollendeter Dandy und Konversationskünstler, war ein bedeutender irischer Schriftsteller, Dramatiker und Kunsttheoretiker. Er verkörperte einen morbiden Ästhetizismus und eine tolerante Sexualmoral. Seine Komödie "The Importance of Being Earnest" gehört zu den bedeutendsten Werken des Welttheaters. Wegen homosexueller Neigungen wurde er 1895 zu zwei Jahren Zuchthaus mit schwerer Zwangsarbeit verurteilt. Nach seiner Entlassung floh er mit seiner Familie vor gesellschaftlicher Ächtung auf das europäische Festland, wo er am 30. November 1900 in Paris verstarb. Zu seinen bedeutendsten Werken gehören auch der Roman "Das Bildnis des Dorian Gray", das Märchen "Das Gespenst von Canterville", der tragische Einakter "Salome" und die drei Komödien "Lady Wintermeres Fächer", "Ein idealer Gatte" und "Eine Frau ohne Bedeutung".