0

Our Darkness

Gruftis und Waver in der DDR

30,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783955751678
Sprache: Deutsch
Umfang: 240 S., farbige Illustr.
Format (T/L/B): 1.8 x 23 x 16.7 cm
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Ein bislang unbekannter Einblick in das Innere einer Jugendkultur 'Our Darkness' erzählt die Geschichte von Wavern und Gruftis in den Achtzigern - hinter der Mauer, in der DDR. Denn auch hinter den Eisernen Vorhang drang die Musik von The Cure, Anne Clark, Sisters of Mercy, Joy Division und vielen anderen. Ihr Markenzeichen: Melancholische Musik, ausladende Frisuren und schwarze Kleidung. Aus geschmuggelten 'Bravos' und dem Jugendradio DT64 suchten sich Jugendliche in der DDR ab Mitte der Achtziger ihre Informationen zur Waver- und Grufti-Jugendkultur zusammen, bastelten sich in vielen Stunden ihre eigenen Interpretationen des Outfits und schufen sich eine eigene, selbst geschaffene kulturelle Heimat. Auch die zahlreichen Anfeindungen durch Faschos und den DDR-Sicherheitsapparat konnten die Ausbreitung dieser Jugendkultur nicht stoppen. Turbulent und legendär war am 4. August 1990 das erste Konzert von The Cure in der Noch-DDR: ein Höhepunkt dieser Jugendkultur. Mit dem ersten von Gruftis organisiertem Wave-Gothic-Treffen im Mai 1992 in Leipzig schließt sich der Kreis. Von den Autoren des Bestsellers 'Depeche Mode Monument' und 'Behind The Wall. Depeche Mode-Fankultur in der DDR'. Mit umfangreichem Bildmaterial und Zeitzeugeninterviews.

Autorenportrait

Dennis Burmeister wurde 1975 in Malchin geboren, lernte zunächst das Maurer-Handwerk, bevor er ein Studium zum Grafik-Designer absolvierte. Gegenwärtig engagiert er sich mit Architekten, Ökonomen und Wissenschaftlern für die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen im ländlichen Raum.