0

Bitte nicht wegwischen

Die Schönheit mathematischer Tafelbilder

38,00 €
(inkl. MwSt.)

Noch nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783956145162
Sprache: Deutsch
Umfang: 248 S.
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Rätselhafte Formeln und Gleichungen, faszinierende mathematische Fragestellungen und Lösungsansätze - auf den Tafeln der Forschenden erscheinen sie so fesselnd wie abstrakte Kunst. Nach und nach erschließen sie sich als ein Schatz an Geistesblitzen, kreativen Denkprozessen und konzeptioneller Schönheit. Die Kreidetafel hat für Mathematiker und Mathematikerinnen bis heute einen einzigartigen Stellenwert: Sie dient der Lösung hochkomplexer Fragen und Probleme und als Ort der Zusammenarbeit und der Vermittlung. Während die meisten Forschungsgebiete längst Whiteboards und andere digitale Präsentationsformen nutzen, bleibt die Mathematik Tafel und Kreide treu. In über einhundert Fotografien zeigt Jessica Wynne in 'Bitte nicht wegwischen' Tafelbilder, die für uns Laien zunächst so rätselhaft wie ästhetisch fesselnd sind. Gezeichnet, gekritzelt, verändert, weggewischt und immer wieder neu entworfen wurden sie von renommierten und jungen Stimmen der Mathematik aus aller Welt, die in ihren Begleittexten anschaulich von ihrer Arbeit erzählen. Nach und nach erschließt sich so aus dem Zusammenspiel von Wort und Bild die bewundernswerte Vorstellungskraft ihres Denkens und die konzeptuelle und visuelle Schönheit ihrer Disziplin.

Autorenportrait

Jessica Wynne ist Dozentin für Fotografie am Fashion Institute of Technology in New York. Ihre Werke finden sich in den Sammlungen der Morgan Library & Museum und des San Francisco Museum of Modern Art und wurden u.a. im Whitney Museum ausgestellt. Veröffentlichungen in New York Times, Guardian, New Yorker und Fortune. Mehr von ihr auf Instagram: @jessica___wynne / Twitter: @jessicawynne6 und auf ihrer Website: www.jessicawynne.com

Weitere Artikel vom Autor "Wynne, Jessica"

Alle Artikel anzeigen