0

Die mittelalterliche Malerei in Soest

Zur Geschichte des Naturgefühls in der deutschen Kust

28,90 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783956350146
Sprache: Deutsch
Umfang: 204 S.
Format (T/L/B): 1.2 x 22 x 15.5 cm
Auflage: 1. Auflage 2013
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Dieser Führer über die mittelalterliche Malerei in Soest beschreibt die Werke des 12. Jahrhunderts und des romanischen Stils an den Beispielen der Wandgemälde in Idensen und im Chor der St. Patroclus sowie dem Antependium aus dem Stift St. Walpurgis. Ein weiteres Kapitel handelt vom Stil der Werke innerhalb der engeren und weiteren Deutschen Kunst. Der spätromanische Stil und das 13. Jahrhundert wird an den Beispielen der nördlichen Nebenapsis von St. Patroclus, Maria zur Höhe und dem Altarbild mit der Kreuzung aus Soest dargestellt. Methler, Nebenapsis von Maria zur Höhe, Marienkirche zu Lippstadt, Weslarn, die Apsis der Nicolai-Kirche in Soest, die Apsis zur Lügde, das Altarbild der Dreieinigkeit in Berlin dienen als Beispiele für Denkmäler des späten romanischen Stils.