0

Gestrandet im Paradies

Wie ich sechs Jahre als Nomade durch Asien zog und meine Heimat auf einer Tropeninsel fand

Auch erhältlich als:
19,95 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783958894334
Sprache: Deutsch
Umfang: 288 S., 200 Illustr.
Format (T/L/B): 2.1 x 24 x 17.1 cm
Auflage: 1. Auflage 2022
Einband: Paperback

Beschreibung

Ein Leben wie im Abenteuerroman Alltag, Karriere, Familie, Freundschaften, Versicherungen und das vorab bezahlte Sockenabo - all das lässt der Schweizer Claudio Sieber zurück, als er sein Leben als Vagabund beginnt. Mehr als sechs Jahre lässt er sich als Abenteurer und Journalist durch Asien treiben, um am Ende auf Siargao zu landen, seinem persönlichen Paradies. Dort angekommen blickt er zurück auf seine Reisen, die er mal zu Fuß, per Motorrad oder sogar auf einem kleinwüchsigen Pferd zurückgelegt hat. Ergänzt werden Claudios mitreißende Erlebnisse von spektakulären Fotografien, die insbesondere die Begegnungen mit den einzigartigen Menschen in den Fokus stellen. Die bildstarken Geschichten eines modernen Nomaden

Autorenportrait

Mittlerweile sind sieben Schweizer Sommer vergangen, seit der 40-jährige Claudio Sieber seine allzu perfekte Heimat und die Karriere als Marketing- und Verkaufsprofi gegen die märchenfremde Welt eingetauscht hat. Sein Ausbruch entpuppte sich als triumphaler Sieg gegen Routine, Komfort und Spießertum. Anno 2022 blickt er zurück auf Reiserouten weit abseits vom 'Banana Pancake Trail' (und propagierten Destinationen für Insta-Fetischisten). Während seiner Vagabundenzeit hat er die Länder nicht abgehakt, sondern ausgekostet. Er war zu Fuß, per Motorrad, Holzschiff, kleinwüchsigem Pferd und Autostopp unterwegs, dabei hat er sich stets auf jeden Fremden eingelassen, von dem er etwas Neues lernen konnte. Seine bildstarken Geschichten schildern wilde Abenteuer und authentische Tête-à-Têtes mit Völkern, von denen er früher lediglich fantasiert hat. Während der Pandemie ist Claudio da gestrandet, wo andere Ferien machen: in Siargao auf den Philippinen - oft gekürt als 'die geilste Insel Asiens'.