0

Ed. Lorenz Meyer's Wappenbuch der Hamburgischen Deputationen

1860 - 1896

39,90 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783961691494
Sprache: Deutsch
Umfang: 436 S.
Format (T/L/B): 3.1 x 21 x 14.8 cm
Auflage: 1. Auflage 2019
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Der Autor Eduard Lorenz Lorenz-Meyer (1856-1926) war Kunstsammler, Heraldiker und Kunstmäzen. Neben Otto Hupp und Gustav Adolf Closs war er einer der renommiertesten Heraldiker und Wappenkünstler seiner Zeit, der über seine Lebensgrenzen hinaus eine weitreichende Reputation erwarb. Er war Stifter der Hamburger Kunsthalle und dem Museum für Völkerkunde in Hamburg stiftete er mehrere Exponate, die er auf seinen Reisen in Ostasien gesammelt hatte. Zudem besaß Lorenz-Meyer eine Sammlung ostasiatischer Waffen. Als Künstler zeichnete Lorenz-Meyer, und von ihm stammen eine Reihe von Aquarellen. In der Kunsthalle Hamburg bestand von 1955 bis 1986 ein "Lorenz-Meyer-Zimmer", das diese Werke präsentierte. 1882 erhielt er den 1. Preis der heraldischen Ausstellung in Berlin: Lorenz-Meyer ist der bedeutendste Vertreter des 'Jugendstiles' in der Heraldik. Einzelne seine Familienwappen-Entwürfe wurden auch in der Deutsche Wappenrolle registriert. Der vorliegende Band ist mit 155 S/W-Tafeln illustriert. Nachdruck der Originalauflage von 1896.