0
60,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783961712762
Sprache: Deutsch
Umfang: 304 S., 199 farbige Illustr.
Format (T/L/B): 3 x 34.8 x 28.3 cm
Auflage: 1. Auflage 2020
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

GROSSFORMAT: 27,5 x 34 cm, 304 SeitenSprachen: Deutsch, EnglischSpektakuläres Best-of des mehrfach ausgezeichneten FotografenDie von der Presse gefeierte Special Edition nun endlich als Handelsausgabe erhältlich Dieses Buch hat einen ambitionierten Titel: THE WORLD. Das soll keineswegs heißen, dass ich schon überall auf der Welt gewesen bin und alles gesehen habe. Es gibt viele Orte, die ich noch nicht besucht habe, und solche, die ich besucht habe, ohne dort professionell zu fotografieren, und an die mein iPhone die einzige bildliche Erinnerung festhält. Sehr selten fotografiere ich zum Beispiel Städte. Es waren schon immer die Natur und entlegene Orte, die meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben. Dieses Buch enthält einige dieser Eindrücke. Wenn es eine unvollständige Version unseres Planeten darstellt, so liegt das daran, dass es eine sehr persönliche Wiedergabe dessen ist, was ich von der Welt gesehen und woran ich mich erfreut habe. Obwohl ich um die 180 Länder erkundet habe, soll dieses Buch keine bloße Liste zum Abhaken sein - das wäre eine Art zu reisen, die mir gar nicht zusagt. Während meiner Reisen habe ich zu oft gesehen, welcher Schaden durch den Tourismus um des Tourismus willen entstanden ist. Obwohl dieses Buch in erster Linie eine Hommage an die Natur ist, muss ich meine Bedenken offen zur Sprache bringen. Ich frage mich oft, ob ich diese Bilder machen soll oder ob ich damit nicht Menschen zum Besuch der fotografierten Orte animiere, und somit zu deren ökologischem Niedergang beitrage. Genauso frage ich mich, ob es moralisch richtig ist, zum Ende der Welt zu reisen und so zu tun, als sei noch niemand dort gewesen. Die Menschen waren schon dort, und auch ich war dort. Fühle ich mich schuldig, weil ich die Ruhe der Natur störe? Zum Klimawandel beitrage? Natürlich. Aber ich fühle mich auch gezwungen, die unglaubliche Schönheit dieses Planeten einzufangen.

Autorenportrait

Michael Polizas The World, das 2019 als limitierte XXL-Ausgabe erschienen, wurde zurecht als eines der herausragenden Bücher des Jahres gepriesen. The Guardian wertete es als "eloquente Antwort auf die Vorstellung, dass Coffee Table Books keinen Platz mehr in einer Instagram-Welt haben." Und die Londoner Times bezeichnet es als "einen beindruckenden Band, der die atemberaubenden Bilder versammelt, die Michael Poliza auf seinen Abenteuerreisen in 170 Länder rund um den Erdball aufgenommen hat." Nun endlich ist diese Sammlung der besten Aufnahmen des renommierten Landschaft- und Tierfotografen von allen sieben Kontinenten als preiswerte verkleinerte und gekürzte Ausgabe erhältlich. Polizas Bilder sind eine Hommage an die unglaubliche Schönheit und Vielfältigkeit unseres Planeten und gleichzeitig eine Warnung davor, was durch Klimawandel, Artensterben und Tourismus um des Tourismus Willen auf dem Spiel steht. Das Leben zeigt Michael Poliza immer neue Wege: vom Schauspieler zum Unternehmer, vom Profifotografen bis hin zum Reisedesigner. Nach einer Karriere in der IT-Branche startete Poliza eine dreijährige Multimedia-Expedition auf einem Schiff um die Welt. 2002 ließ er sich in Kapstadt nieder, bereiste Afrika und wurde schnell zu einem weltbekannten und mehrfach ausgezeichneten Natur- und Landschaftsfotografen. Wenn er nicht unterwegs ist, lebt er in Hamburg, von wo aus er mit Michael Poliza Private Travel Erlebnisreisen zu den schönsten und unberührtesten Plätzen dieser Erde organisiert. The World ist das zehnte Buch des WWF-Botschafters bei teNeues.