0

Die Moldau

4 Flöten. Partitur und Stimmen., Dt/engl/frz, Flöte

15,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9790010314808
Sprache: Deutsch
Umfang: 32 S., :03 Std.

Beschreibung

The Moldau is Smetana's most famous and most popular composition. The adaptation presented here is restricted to the essential contrasting motifs. On account of the original arrangement for flutes, the beginning takes up a lot of space as it symbolizes how the two rivers rise and meet. Many flutists who love the piece but do not have the chance to play it in an orchestra even once will benefit from the possibility of a chamber music edition. It is of intermediate difficulty and also well-suited as an encore. Instrumentation: 4 flutes

Autorenportrait

Geboren in Leitomischl (Böhmen); 1830: erstes öffentliches Konzert; seit 1843: studierte er Klavier und Musiktheorie an der Musikschule von Joseph Proksch und wurde Konzertpianist. 1848: Gründung einer eigenen Musikschule in Prag, die er bis 1956 leitete; 1849: Heirat mit Katerina Kolárová; 1856: ging er als Dirigent der Abonnementskonzerte der "Harmoniska Sällskapet" ins schwedische Göteborg. Erste große Werke in Form der sinfonischen Dichtung nach Liszts Muster; 1859: Tod seiner Frau; 1860: Heirat mit Bettina Ferdinandová; 1861: kehrte er in seine Heimat zurück und ließ sich endgültig in Prag als Musikritiker, Dirigent am Nationaltheater und Chormeister des Männergesangvereins nieder. Hauptsächlich aber widmete er sich der Komposition (Opern, Kammermusik, Orchesterwerke); 1874: wurde er taub und mußte vom öffentlichen Musikleben zurücktreten, komponierte aber emsig weiter; 1882: gab es erste Anzeichen geistiger Umnachtung; 1884: Einweisung in einer Prager Irrenanstalt, dort starb er. 

Weitere Artikel vom Autor "Smetana, Bedrich"

Alle Artikel anzeigen